Blaulicht Niedersachsen: Drei Verletzte nach Auffahrunfall / Unfallzeugen gesucht / Unfallflucht

Polizeiband

Landkreis Aurich (ddna)

Verkehrsgeschehen

Aurich – Drei Verletzte nach Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall in Aurich sind am Sonntag drei Personen verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen fuhren am Vormittag auf der Leerer Landstraße ein Skoda – Fahrer aus Großefehn und ein Dacia – Fahrer aus dem Landkreis Leer nacheinander in Richtung Große Mühlenwallstraße. Als der 62-jährige Skoda – Fahrer in Höhe der Korbweidenstraße an der Ampelanlage aufgrund des Verkehrs halten musste, erkennte der 20-jährige Dacia – Fahrer dies zu spät und fuhr auf. Zwei Kinder im Dacia und auch der Fahrer des Skoda wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in vierstelliger Höhe.

Südbrookmerland – Unfallzeugen gesucht

Zu einer Unfallflucht kam es bereits am Donnerstag (16. Dezember 2021) in Südbrookmerland. Ein Autofahrer kam gegen Abend auf der Tom – Brook – Straße in Fahrtrichtung Aurich von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrszeichen und einem Leitpfosten. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, flüchtete der Verursacher. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04941 606215.

Aurich – Unfallflucht

Ein unbekannter Autofahrer ist vergangene Woche nach einem Verkehrsunfall in Aurich geflüchtet. Zwischen Dienstag, 21 Uhr, und Donnerstag, 15 Uhr, wurde im Breiten Weg ein geparkter schwarzen Mercedes beschädigt. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Er war mit einem roten Fahrzeug unterwegs.

Quelle: Polizeiinspektion Aurichtmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion