Veranstaltungen in Berlin auf die wir uns freuen können

EventsDas sind die wichtigsten Veranstaltungen in Berlin ab dem heutigen Dienstag:

morgige Veranstaltungen:

  • Die Veranstaltung „Mozart Klavierkonzerte – Naoko Fukumoto (Klavier)“ kommt nach Berlin. Sie wird am Mittwoch den 29. Dezember 2021 um 16:00 Uhr in Gobelinsaal im Bode-Museum stattfinden. Die Eintrittspreise beginnen bei 49 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Mittwoch den 29. Dezember 2021 kommt die Veranstaltung „Chopin Pur“ nach Berlin. Sie wird um 20:00 Uhr in Kammermusiksaal Philharmonie stattfinden. Eintrittskarten gibt es schon ab 46 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Mittwoch den 29. Dezember 2021 kommt das Theater „Krummer Hund“ nach Berlin. Es wird um 18:00 Uhr in Bühne 4 stattfinden. Die Eintrittspreise beginnen bei 16 Euro.KRUMMER HUND
    Daniel hält seinen sterbenden Hund im Arm – während seine Mutter anfängt, mit dem Tierarzt zu flirten. Und Daniel weiß: Er ist allein. Sein Vater ist vor Jahren verschwunden, mit seinem besten Freund Edgar findet er keine Sprache mehr und Alina,
    das geheimnisvolle Mädchen aus seiner Klasse, bleibt unnahbar. Das Einzige, was er noch hat, ist seine Wut. Und die ist so groß, dass er immer öfter die Kontrolle verliert und zuschlägt.
    In „Krummer Hund“, dem Debütroman von Juliane Pickel, geht es um die Suche nach Nähe, nach Sprache und Zugehörigkeit. Es geht um Wut, Verlust und Ohnmacht. Darum, 15 zu sein und missverstanden zu werden.
    Regie: Alexander Riemenschneider Bühne: Johanna Pfau Kostüm: Lili Wanner Musik: Tobias Vethake
    Altersempfehlung: ab 14 Jahre

    Zum Ticketverkauf

  • Die Show „Wonderful World“ kommt nach Berlin. Sie wird am Mittwoch den 29. Dezember 2021 um 19:00 Uhr in Coupe-Theater stattfinden. Eintritt gibt es für 29 Euro.Wonderful World
    Berühmte jüdische Singer/Songwriter, ihre Songs und Geschichten
    Jüdische Musiker wie Bob Dylan, Leonard Cohen, Simon & Garfunkel, Serge Gainsbourg, George Moustaki, Barbra Streisand und viele andere haben die populäre Musik bis heute geprägt. Wir widmen ihnen eine musikalische Reise mit den Songs und ihren Geschichten.
    Bob Dylan heißt eigentlich Robert Allen Zimmerman und entstammt einer jüdischen Familie, deren Vorfahren 1905 von Odessa aus in die Vereinigten Staaten immigrierten. Er hat deutsche, türkisch-kirgisische und ukrainisch-jüdische Wurzeln. Als gläubige Juden gaben ihm die Eltern den hebräischen Namen Shabtai Zisel ben Avraham.
    Billy Joels Vater Helmut kam in Nürnberg zur Welt, der Großvater Karl Amson Joel gründete 1928 einen der ersten Versandhandel für Haushaltstextilien und Bekleidung, den er 1938 nach der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten weit unter Wert an Josef Neckermann verkaufen musste. Die Neckermanns okkupierten auch die Joel-Villa in Berlin Charlottenburg. Selbst die geringe Verkaufssumme erhielt Karl Amson Joel nie, er floh mit seiner Familie in die USA. Billy Joel hat das Judentum nie praktiziert. Anders Leonard Cohen, der einen seiner schönsten Songs, „Dance Me to the End of Love“, dem Mädchenorchester von Auschwitz widmete.
    Durch den Abend führt die Schauspielerin und Sängerin Alexandra Julius Frölich, die zwischen den Liedern die Geschichten der Komponisten und ihrer Songs erzählt.

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen diese Woche:

  • Am Donnerstag den 30. Dezember 2021 wird die Oper „Die Blume von Hawaii – Operette von Paul Abraham – (konzertant)“ in Berlin aufgefhrt. Sie wird um 19:30 Uhr in Komische Oper Berlin starten. Eintrittskarten gibt es schon ab 42 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Freitag den 31. Dezember 2021 kommt die Veranstaltung „Silvester – Concert & Dinner“ nach Berlin. Es wird um 21:30 Uhr in Maxxim Club stattfinden. Die Tickets beginnen bei 61 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Wer Kultur interessiert ist, dem könnte die Veranstaltung „Wendelust“ in Berlin interessieren. Es findet am Freitag den 31. Dezember 2021 statt. Die Eintrittspreise beginnen bei 54 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Freitag den 31. Dezember 2021 kommt die Veranstaltung „V.I.P. – Very Important Players“ nach Berlin. Es wird um 22:45 Uhr in Quasimodo stattfinden. Tickets gibt es schon für 38 Euro.

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen nächste Woche:

  • Am Dienstag den 4. Januar 2022 kommt die Veranstaltung „Neujahrskonzert der Jungen Philharmonie Brandenburg – Spiel der Elemente“ nach Berlin. Sie wird um 19:00 Uhr in Konzerthaus Berlin, Großer Saal stattfinden. Eintritt gibt es für 16 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Das Opern Stück „Götterdämmerung“ kommt nach Berlin. Sie wird am Sonntag den 9. Januar 2022 um 16:00 Uhr in DEUTSCHE OPER BERLIN aufgeführt. Eintritt gibt es für 58 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Wer Kultur interessiert ist, dem könnte die Veranstaltung „Schneewittchen – Mitspieltheater“ in Berlin interessieren. Es findet am Freitag den 7. Januar 2022 statt. Eintritt gibt es für 15 Euro.Das Erzähltheater ist eine besondere Form des Theaterspielens, bei dem eine erfahrene Schauspielerin ein Märchen erzählt und dabei in die verschiedenen Märchencharaktere und Rollen schlüpft.
    Die Kinder erleben beim Erzähltheater die große Kunst des Schauspielens hautnah mit, nämlich den Rollenwechsel – den der Spieler vor ihren Augen auf der Bühne vollzieht. Dabei dürfen sie dem Märchen nicht nur gespannt zuhören, sondern aktiv mitwirken. Sie können ihre Gedanken und Ideen der Schauspielerin auf der Bühne zurufen, die diese Impulse spontan mit in die Geschichte integriert.

    Es spielt: Marion Martinez

    Zum Ticketverkauf

  • Am Samstag den 8. Januar 2022 ist Custard Pies in Berlin – Müggelheim. Das Konzert startet um 20:00 Uhr in Hotel & Restaurant Neu-Helgoland. Eintritt gibt es für 22 Euro.CUSTARD PIES haben sich mit Leidenschaft zur Aufgabe gemacht, die unvergängliche Magie LED ZEPPELINs, ihre Virtuosität, Vielseitigkeit und Experimentierfreude wieder live auf der Bühne zu entfesseln. Trotz dass die Band – nicht wie LED ZEPPELIN aus vier – sondern nur aus drei Musikern besteht, kommen CUSTARD PIES wie kaum eine andere Tribute-Band ihren Vorbildern atemberaubend nahe und spielen sich mit viel Liebe für Details mitreißend und druckvoll durch ein schillerndes Jahrzehnt ekstatischer Rockmusik. Seit ihrer Gründung im Jahr 2000 haben CUSTARD PIES selbst unter eingefleischten, meist kritischen LED ZEPPELIN Fans immer wieder wahre Begeisterungsstürme entfacht. Das renommierte Musiker-Magazin Gitarre & Bass (August 2005) widmete CUSTARD PIES einen 2-seitigen Artikel mit der Ankündigung im Vorwort „..ein wirklich großartiges Trio, das live absolut überzeugt“. Gesang, Gitarre: Pascal Cherouny, Drums: Marco Menzer, Bass & Akustikgitarre: Markus Kerkeling. LED ZEPPELIN hält mit 235 Millionen weltweit verkauften Alben den absoluten Verkaufsrekord direkt an 2. Stelle nach den Beatles und noch weit vor den Rolling Stones.Wer LED ZEPPELINs unvergängliche Magie, Virtuosität, Vielseitigkeit und Experimentierfreude noch live erleben möchte, sollte sich CUSTARD PIES anschauen.

    Zum Ticketverkauf

Matthias Koprek