Blaulicht Niedersachsen: Gute Zusammenarbeit zwischen Bundes – und Landespolizei führt gleich zweimal zum Erfolg Hannover – Limmer am 27.12.2021 gegen 19:00 Uhr Hannover Hauptbahnhof am 28.12.2021 gegen 12:30 Uhr

Einsatz mit Fahrzeugen

Hannover (ddna)

Zivilkräfte der Bundespolizei konnten am Abend einen 34-Jährigen in seiner Wohnung in Ahlem, Am Dornbusch, festnehmen. Der Mann war vom Amtsgericht Hannover dreimalig wegen Erschleichens von Leistungen und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ausgeschrieben. Trotz Klingelns und lautstarken Klopfens öffnete der Gesuchte nicht. Als die Beamten vermeintlich abrückten, schaltete sich der Fernseher an. Gemeinsam mit dem Polizeikommissariat Hannover- Limmer öffnete ein Schlüsseldienst dann die Tür und man traf den gebürtigen Lübbecker aus Nordrhein – Westfalen an! Zu diesem Zeitpunkt hätte er noch den haftbefreienden Betrag 2.200 Euro entrichten können. Diese Summe konnte er jedoch nicht aufbringen, so dass er nun für 205 Tage in der JVA Hannover einsitzt.

Im zweiten Fall erhielt die Bundespolizei am Hauptbahnhof von einem aufmerksamen Reisenden den Hinweis, dass sich im Nordbereich einen Mann mit einer Schusswaffe aufhält. Zuvor sollte er die Waffe sichtbar durchgeladen haben. Die Auswertung der entsprechenden Videoaufzeichnungen bestätigte den Bürgerhinweis. Landes – und Bundespolizei konnten aufgrund der guten Beschreibung ein Pärchen aus Serbien in der Niki-de – Saint – Phalle – Passage festnehmen. Er führte Farbpatronen und sie die „Anscheinswaffe“, eine Softairpistole, mit. Waffen, die in Form, Größe und Erscheinungsbild von Echten nicht zu unterscheiden sind, stellen eine Bedrohung und Verunsicherung dar. Daher hat der Gesetzgeber das Führen solcher Waffen verboten. Die Pistole des 24-Jährigen und seiner 20-jährigen Begleiterin wurde von der Polizei einbehalten, beide waren am Mittag wieder auf freiem Fuß.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Hannover, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Matthias Nemack