News Duisburg: Stadtgebiet: Polizei warnt vor Einbrechern

Symbolbild; Quelle: Bundespolizei

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Duisburg (ddna)

Am Montag (27. Dezember 2021) meldeten mehrere Duisburger Einbrüche in ihren Wohnungen bei der Polizei. Die Fälle sind quer über die Stadt verteilt. Hier sucht die Kripo Zeugen:

Zwischen 15:30 und 20:30 Uhr brachen Unbekannte über den Balkon in die Wohnung eines Paares (58, 59) auf der Westender Straße in Obermeiderich ein. Sie durchsuchten Schränke und stahlen unter anderem Dokumente.

Zwischen 8 und 17:20 Uhr haben sich Einbrecher Zugang zur Wohnung einer 58-Jährigen auf der Menzelstraße im Dellviertel verschafft. Schränke wurden durchwühlt und das Licht angelassen. Was genau gestohlen wurde, steht noch nicht fest.

In zwei Fällen blieben die Täter aber auch dank gut gesicherter Türen und Fenster erfolglos:

Einbrecher scheiterten beispielsweise an einem Schlafzimmerfenster an der Hans – Böckler – Straße in Aldenrade. Das Fenster des 26-jährigen Bewohners hielt den Hebelversuchen stand.

Auf der Oberen Holtener Straße in Röttgersbach hatten Unbekannte die Terrassentür einer 34-Jährigen aufhebeln wollen – auch hier ohne Erfolg.

Was können Sie tun um Ihre Wohnung Haus einbruchssicher zu machen? Tipps dazu gibt die Polizei Duisburg unter anderem im Internet: https:/izei.nrwikelgel-vor-sicher-ist-sicherer

Unsere Experten stehen Ihnen aber auch telefonisch für Fragen zur Verfügung. Die Kontaktdaten finden Sie ebenfalls unter dem genannten Link.

Quelle: Polizei Duisburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Ulrike Dietz