Blaulicht BW: Unfälle, Sachbeschädigung durch Eierwürfe & Alkoholisierter Mann aus Rems gerettet

Polizeiauto

Aalen (ddna)

Waiblingen: Unfallflucht

Im Zeitraum zwischen Donnerstagnachmittag und Montagvormittag beschädigte ein bisher unbekannter Autofahrer in der Friedrich – Schofer – Straße einen stehenden Mercedes und fuhr danach weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise auf den Unfallverursacher werden vom Polizeirevier Waiblingen unter 07151 950422 entgegengenommen.

Remshalden: Augenzeugen nach Unfallflucht gesucht

Ein bisher unbekannter Autofahrer beschädigte zwischen Sonntag, 22 Uhr und Montag, 10 Uhr einen in der Eduard – Hiller – Straße geparkten Fiat und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der entstandene Schaden am Fiat beläuft sich auf rund 1.500 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen telefonisch unter 07151 950422 entgegen.

Winterbach: Sachbeschädigung durch Eierwürfe

Durch drei bisher unbekannte Jugendliche wurde in den vergangenen Wochen bereits öfter der Balkon, die Hauswand und mehrere Fenster eines Gebäudes in der Jägerstraße mit Eiern beworfen und hierdurch beschmutzt. Nach bisherigem Kenntnisstand kommen die Teenager meistens zur Nachtzeit am Wochenende und bewerfen das Gebäude mit Eiern. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter 07181 2040 entgegen.

Plüderhausen: Betrunkener Mann aus Rems gerettet

Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung rutschte ein 65 Jahre alter Mann am Montagnachmittag gegen 17:45 Uhr einen Hang im Uferweg hinunter. Der Mann konnte sich zwar noch an einem Ast festhalten, landete aber teilweise in der Rems. Zur Rettung des 65-Jährigen wurde die Freiwillige Feuerwehr Plüderhausen sowie das DLRG hinzugezogen. Diese konnten den Mann in Sicherheit bringen. Er wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: Polizeipräsidium Aalen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Matthias Koprek
Letzte Artikel von Matthias Koprek (Alle anzeigen)