Blaulicht BW: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Polizeiweste

Bodenseekreis (ddna)

Friedrichshafen

Streit in Wettbüro

Leichte Verletzungen erlitt die Angestellte eines Wettbüros in der Eugenstraße, die am Dienstag zur Mittagszeit einen Besucher in die Schranken weisen wollte. Da der 29 Jahre alte Besucher keinen gültigen Impfnachweis vorweisen konnte, wollte die Angestellte das Spiel des Mannes unterbinden. Dieser griff die Frau daraufhin an und verletzte sie am Unterarm. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Friedrichshafen

Schulfassade beschmiert

Mit Graffiti hat ein Schmierfink bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die Fassade der Ludwig – Dürr -Schule besudelt. Der Täter schrieb mit roter Farbe Schriftzüge an die Wand, sodass der Schule an der Fassade ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro entstand. Hinweise auf den Verursacher der Sachbeschädigung nimmt das Polizeirevier Friedrichshafen unter 07541-0 entgegen.

Friedrichshafen

Unfall an Ampelanlage

Auf ein Auto aufgefahren ist am Montagabend ein Audi -Lenker in der Ravensburger Straße. Der 41 Jahre alte Fahrer übersah den an der Ampelanlage wartenden 55-Jährigen in seinem BMW. Bei der Kollision entstand an dem Audi ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Schaden am BMW beläuft sich indes auf etwa 4.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Friedrichshafen

Diebstahlsverdacht

Möglicherweise gestohlen wurde die Handtasche einer 81-Jährigen im Bereich der Werastraße. Die Frau trug bereits am Donnerstag die Tasche an ihrem Rollator, als sie in dem Bereich von einer nicht bekannten Person angerempelt wurde. Zuhause bemerkte sie das Fehlen der Tasche. Da ein möglicher Diebstahl im Raum steht, ermittelt die Polizei. Hinweise zum Verbleib der schwarzen Handtasche werden unter 07541-0 erbeten.

Meckenbeuren

Handfester Streit

Auf dem Spielplatz Im Winkel in Brochenzell sind am frühen Mittwoch zwei Jugendgruppen aneinandergeraten. Die genauen Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch nicht klar, allerdings wurden im Zuge des Streits wohl drei Beteiligte leicht verletzt. Das Polizeirevier Friedrichshafen ermittelt, Hinweise werden unter 07541-0 erbeten.

Kressbronn

Einbruch

In ein leerstehendes landwirtschaftliches Gebäude im Riedweg ist zwischen Donnerstag und Montag ein Einbrecher eingestiegen. Der Unbekannte trat die Haustüre des Anwesens ein und durchwühlte mehrere Schränke. Entwendet wurde letztlich nichts. Der entstandene Schaden dürfte gering sein. Hinweise im Zusammenhang mit dem Einbruch können unter 07541-0 an die Polizei gegeben werden.

Überlingen

Gefährliches Hindernis

Durchsichtiges Paketklebeband wurde am Dienstag über den Geh – und Radweg in der Straße „Zur Weiherhalde“ gespannt. Der Täter erlaubte sich damit nicht nur einen schlechten Scherz – das auf Höhe von Brust und Hüfte gespannte Klebeband hätte Passanten und Fahrradfahrer ernsthaft verletzen können. Glücklicherweise sah eine vorbeifahrende Autofahrerin das Hindernis am Abend und verständigte die Polizei. Diese ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Hinweise auf den Täter werden unter 07551-0 erbeten.

Markdorf

Hoher Schaden nach Unfall

Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro ist am Dienstag am Nachmittag bei einem Unfall in der Leimbacher Straße entstanden. Eine 21 Jahre alte Ford – Fahrerin übersah auf Höhe einer Bäckerei einen auf der Straße haltenden Mercedes. Glücklicherweise blieben die Verursacherin sowie der 61-jährige Mercedes – Lenker bei der Kollision unverletzt. Beide Autos wurden so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Salem

Alkoholisierter Autofahrer hat keinen Führerschein

Wegen des Verdachts, alkoholisiert und ohne gültigen Führerschein mit einem nicht zugelassenen Auto gefahren zu sein, ermittelt das Polizeirevier Überlingen gegen einen 18-Jährigen. Eine Polizeistreife kontrollierte den neben seinem Auto stehenden jungen Mann in der Markdorfer Straße in Neufrach, da an dem PKW keine Kennzeichen angebracht waren. Ein Promilletest bei dem 18-Jährigen ergab einen Wert von mehr als 0,7 Promille. Da er zudem keinen Führerschein vorweisen konnte, folgen nun, sollte sich die Fahreigenschaft des 18-Jährigen bestätigen, gleich mehrere Anzeigen.

Heiligenberg

Auto öfter zerkratzt

Bereits zum zweiten Mal wurde über die Weihnachtsfeiertage ein auf einem Kiesparkplatz in der Straße „Im Brühl“ am Ortsrand von Steigen abgestellter BMW zerkratzt. Bereits in der Nacht zum 8. Dezember 2021 entdeckte der Besitzer frische Kratzspuren an seinem Auto. Der Schaden der beiden Sachbeschädigungen beläuft sich für den Autobesitzer auf etwa 1.600 Euro. Der Polizeiposten Salem ermittelt und bittet unter 075539-0 um Hinweise auf den Verursacher.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Alexander Trisko