Polizei Hamburg: 211229-1. Zeugenaufruf nach Überfall auf Supermarkt in Hamburg – Eimsbüttel

Polizeiband

Tatzeit: 28. Dezember 2021, 20:29 Uhr; Tatort: Hamburg – Eimsbüttel, Fruchtallee

Am Dienstagabend hat ein Unbekannter in Eimsbüttel einen Bio – Supermarkt überfallen. Die Polizei sucht Augenzeugen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte der maskierte Täter einen Angestellten (28) bedroht und auf eine im Hosenbund mitgeführte Schusswaffe gezeigt. Nachdem er im weiteren Verlauf einen geringen Geldbetrag aus der Kasse erbeutet hatte, war er in unbekannte Richtung geflüchtet.

Es erfolgten sofortige Fahndungsmaßnahmen mit knapp zehn Funkstreifenwagen, bei denen jedoch kein Tatverdächtiger mehr angetroffen werden konnte. Der Räuber wird wie folgt beschrieben:

– männlich – etwa 1,85 m bis 1,90 m groß – kräftige, sportliche Figur – trug eine blaue Jacke mit einer über den Kopf gezogenen Kapuze, einen hellen Pullover, eine schwarze Hose und dunkle Schuhe mit hellen Schnürsenkeln

Das für Eimsbüttel zuständige Raubdezernat (LKA 134) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise können unter 0406-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jeder Polizeidienststelle abgegeben werden.

Abb.

Quelle: Polizei Hamburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Matthias Koprek