Blaulicht Niedersachsen: Tatverdächtiger nach Tötungsdelikt in Fischerhude in Untersuchungshaft – Ermittlungen der Mordkommission dauern an

Polizeiauto auf der Straße

Landkreis Verdencherhude (ddna)

Die Polizeiinspektion Verdenerholz hatte nach dem Tötungsdelikt in Fischerhude einen 64-jährigen Tatverdächtigen gefasst, der sich am Mittwochvormittag gegen 10 Uhr bei der Polizei meldete (wir berichteten). Vorausgegangen waren intensive Fahndungsmaßnahmen nach dem Tatverdächtigen.

Der 64-Jährige wurde noch am Mittwochnachmittag einem Richter des Amtsgerichts Verden vorgeführt. Der Richter erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Verden einen Haftbefehl gegen den 64-Jährigen, der nun in Untersuchungshaft genommen wurde. Die Ermittlungen der Mordkommission der Polizeiinspektion Verdenerholz zum Geschehen und den Hintergründen der Tat unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Verden dauern an.

Quelle: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion