Blaulicht BW: Balkonbrand am Silvesterabend – Wohnung vorerst unbewohnbar

Symbolbild; Quelle: Bundespolizei

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Ludwigsburg (ddna)

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts an einer Steckdose kam es am Silvesterabend gegen 19:10 Uhr zu einem Brand im dritten Geschoss eines Mehrfamilienhauses in der Filsstraße. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Balkon der betroffenen Wohnung bereits in Vollbrand. Aus dem Gebäude mussten insgesamt sieben Personen vorübergehend evakuiert werden. Die Feuerwehr Asperg, welche mit acht Fahrzeugen und 42 Kräften im Einsatz war, konnte mittels Drehleiter das Feuer von außen löschen und so eine weitere Brandausbreitung verhindern. Durch die Hitzeentwicklung wurde die Fassade um den Balkon herum stark beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. Die betroffene Wohnung im Mehrfamilienhaus ist aufgrund der Raucheinwirkung vorerst nicht mehr bewohnbar. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Der Bürgermeister machte sich vor Ort ein Bild des Geschehens. Das Polizeirevier Kornwestheim war mit drei Streifenwagenbesatzungen im Einsatz.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Ulrike Dietz