Blaulicht Niedersachsen: Spaziergänge coronakritischer Menschen in Jever am 16.01.2022

Polizeiband

Jever (ddna)

Heute konnten ab ca. 15:30 Uhr im Innenstadtbereich in Jever mehrere Kleingruppen (bis 4 Personen, ca. 35 Personen gesamt) festgestellt werden, die den „Spaziergängern“ zugeordnet werden konnten. Diese haben hin und wieder kurzzeitig in größeren Gruppen zusammengestanden. Bei Eintreffen uniformierter Polizeikräfte lösten sich diese Zusammenkünfte jedoch unmittelbar wieder in ihre Kleingruppen auf. Am Nachmittag wurde am Kirchplatz eine Personengruppe von sechs Personen (fünf Haushalte) ausgemacht, die einen längeren Zeitraum, ohne Maske und Abstand, zusammengestanden hat. Bei diesen Personen wurden die Personalien festgestellt und die Einleitung von Ordnungswidrigkeitsverfahren bekanntgegeben. Diese Personen, die alle nicht aus Jever kommen, waren im Vorfeld bereits unter den Spaziergängern öfter aufgefallen. Angaben zu ihrem Impfstatus verweigerten sie. Weitere Besonderheiten konnten nicht festgestellt werden

Quelle: Polizeiinspektion Wilhelmshavenesland, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)