Blaulicht BW: Einbruch in Gaststätte, Unfälle, zwei Männer nach Auseinandersetzung verletzt & Fußgänger bedrängt und Geld entwendet

Polizeiweste

Aalen (ddna)

Waiblingen: Einbruch in Gaststätte

Am Sonntagabend gegen 22:20 Uhr brach ein bisher unbekannter Dieb in eine Gaststätte in der Winnender Straße ein. In der Gaststätte suchte der Einbrecher zunächst nach Diebesgut und stahl vermutlich ein gefundenes iPad. Wenige Stunden später gegen 1:15 Uhr verschaffte sich der Täter erneut Zutritt zur Gaststätte und zog den im Gastraum aufgestellten Zigarettenautomaten nach draußen, öffnete diesen mit einer Betonplatte und entnahm Bargeld und Tabakwaren. Danach setzte er den beschädigten Automaten in Brand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro, die Höhe des Diebesgutes ist unbekannt. Der Täter ist männlich, hat eine kräftige Statur mit Bauchansatz und trug zur Tatzeit einen langen Mantel mit Fellkapuze, einen dunklen Mund – Nasen – Schutz sowie Handschuhe. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter 07151 950422 entgegen.

Schorndorf: Augenzeugen nach Unfallflucht gesucht

Ein bisher unbekannter Autofahrer fuhr die Stuttgarter Straße am Montagmorgen gegen 9:20 Uhr, vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit, entlang und streifte den Außenspiegel eines am Straßenrand stehenden VW. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter 07181 2040 entgegen.

Backnang: Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Rund 11.500 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen kurz vor 10 Uhr in der Sulzbacher Straße. Eine 53 Jahre alte Audi-Fahrerin fuhr die Straße in Richtung Innenstadt entlang und wollte auf den Linksabbiegestreifen in Richtung Berliner Ring wechseln. Hierbei übersah sie einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Mercedes-Sprinter eines 37-Jährigen und kollidierte mit diesem.

Weinstadt – Endersbach: Zwei Männer nach Auseinandersetzung verletzt – Augenzeugen gesucht

Am Samstagabend gegen 23 Uhr kam es am Bahnhof Endersbach zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Männern. Nach bisherigem Kenntnisstand provozierten zwei Männer zwei andere Männer und schlugen letztlich öfter auf diese ein. Hierbei zogen sich die beiden Opfer leichte Verletzungen zu. Die Täter sollen zwischen 20 und 25 Jahren alt sein, einer soll sehr kurze Haare haben, der andere zur Tatzeit eine weiße Jacke getragen haben. Nach der Auseinandersetzung flüchteten die beiden durch die Bahnhofsunterführung in Richtung Schorndorfer Straße. Zeugenhinweise werden vom Polizeiposten Weinstadt unter 07151 65061 entgegengenommen.

Fellbach: Fußgänger bedrängt und Geld entwendet

Ein 25-jähriger Mann wurde am Sonntagabend zur Herausgabe seiner Geldbörse gezwungen. Der Mann lief in der Ringstraße, als er gegen 22:30 Uhr plötzlich von mehreren Männern bedrängt wurde. Diese schüchterten das Opfer ein und forderten ihn auf, seine Geldbörse herauszugeben. Der 25-Jährige ging auf diese Forderung ein, übergab den fremden Personen seine Geldbörse, woraus die Täter eine dreistellige Bargeldsumme entnahmen und damit flüchteten. Die Diebe liefen dann zu einem Pkw BMW und fuhren damit weg. Die Kriminalpolizei Waiblingen hat nun die Ermittlungen zu dem Vorfall übernommen und bittet nun um weitere Informationen zum Geschehensablauf sowie auf die unbekannten Tatbeteiligten. Die Kripo nimmt die Hinweise unter 073610 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Aalen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)