Blaulicht Niedersachsen: Ermittlungen nach Auseinandersetzung zwischen zwei Männern dauern an

Einsatz mit Fahrzeugen

Landkreis Osterholz (ddna)

Ritterhude. Am Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr kam es ersten Informationen zufolge zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 35-jährigen und einem 32-jährigen Mann in einer Wohnung im Ortsteil „Vor Osterhagen“. Die Hintergründe des Geschehens sind noch unklar. Den Informationen zufolge soll der 32-Jährige den 35-Jährigen in dessen Wohnung aufgesucht haben, wo es zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern gekommen sein soll. Hierbei soll auch ein Messer zum Einsatz gekommen sein. Beide Männer wohnen demnach im selben Wohnhaus.

Der 35-Jährige wurde dabei ersten Erkenntnissen zufolge scheinbar erheblich verletzt und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 32-Jährige konnte von Polizeibeamten in der Nähe gestellt und festgenommen werden. Er hatte sich bei der Auseinandersetzung demnach keine bedrohlichen Verletzungen zugezogen. Nachdem er medizinisch versorgt wurde, wurde er zum Polizeikommissariat Osterholz gebracht und in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Verdenerholz unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Verden wurden noch am Sonntag aufgenommen und dauern derzeit an.

Quelle: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Manuela Hennig