Blaulicht BW: Betrunkener 32-Jähriger in Gewahrsam, Unfälle

Polizeiweste

Aalen (ddna)

Schwäbisch Hall: Betrunkener 32-Jähriger in Gewahrsam

Ein 32-Jähriger wurde am Montagabend gegen 21:30 dabei erwischt, wie er in einem Supermarkt in der Salinen Straße eine Getränkedose entwenden wollte. Auf die Ansprache durch die Verkäuferin reagierte der Mann gleich aggressiv und bedrohte die Frau. Zudem entblößte er sein Geschlechtsteil gegenüber einer Kundin des Marktes. Da der offensichtlich betrunkene Mann zudem weitere Straftaten ankündigte wurde er von den eingesetzten Polizeibeamten in Gewahrsam genommen. Doch selbst in der Gewahrsamseinrichtung hatte der Mann noch nicht genug. Hier beschädigte er eine Gegensprechanlage. Ein Promilletest ergab bei dem Mann einen Wert von knapp 1,8 Promille. Dem Mann dürfte am Dienstag nicht nur der Kater Kopfschmerzen bereiten. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Schwäbisch Hall. Auffahrunfall

Am Abend am Montagabend wollte enie 29- jährige BMW – Fahrerin von der Westumfahrung aus nach rechts auf die B19 einfahren. Kurz nach dem Anfahren musste sie aufgrund des Verkehrs vor der Einmündung abbremsen und anhalten. Dies erkannte der 38-Jährige Fahrer des nachfolgenden Mitsubishi zu spät und fuhr auf den BMW auf. Dabei entstand ein Sachschaden von insgesamt 2.000 Euro.

Fichtenau: Auffahrunfall auf Autobahn

Am Montagabend gegen 17:30 Uhr befuhr ein 30 Jahre alter BMW – Fahrer den linken Fahrstreifen der A7 zwischen er Anschlussstelle Ellwangen und der Anschlussstelle Dinkelsbühl. Ein vor ihm auf dem rechten Fahrstreifen fahrender 23-Jähriger wollte mit seinem Mercedes – Kleinlaster für ein Überholmanöver vom rechten auf den linken Fahrstreifen ausscheren. Als der Kleinlaster – Fahrer den BMW bemerkte, brach er den Überholvorgang ab und fuhr wieder auf den rechten Fahrstreifen. Der 30-Jährige wechselte ebenfalls mit seinem BWM die Fahrspur vom linken auf den rechten Fahrstreifen .Um ein Auffahren durch den BMW zu verhindern, zog der Kleinlaster – Fahrer erneut auf den linken Fahrstreifen. Zeitgleich wechselte der BMW erneut auf den linken Fahrstreifen, wo er schließlich seitlich gegen den Kleinlaster fuhr. Verletzt wurde bei dem Unfall nieman. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 13.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Aalen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Andreas Krämer