Blaulicht Niedersachsen: Sechs Versammlungen im Landkreis Northeim mit Corona Bezug

Photo information: Exposure number: 77.

Zwei Polizisten

Northeim (ddna)

LK Northeim, Montag, 17. Januar 2022, 18.00 – 19:30 Uhr

NORTHEIM (Wol) – Versammlungen verlaufen größtenteils friedlich und störungsfrei ab.

Am Montag kam es erneut zu mehreren Versammlungen im Landkreis Northeim. Von den sechs Versammlungen waren nur zwei angemeldet. Die restlichen vier waren nicht angemeldet und trotz Aufforderung der Polizei gab sich bei keiner der Versammlungen ein*e Versammlungsleiter *in zu erkennen.

Die größte Versammlung fand erneut in Northeim statt. Insgesamt ca. 140 Teilnehmende waren vor Ort, wobei es zu einer Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Verstoß gegen des Nds. Versammlungsgesetz kam.

Zudem waren ca. 30 Teilnehmende bei einer angemeldeten Gegenversammlung am Entenmarkt. Hierbei kam es zu keinerlei Verstößen.

Die zweitgrößte Versammlung fand in Uslar statt. Es waren ca. 50-60 Teilnehmende bei der Versammlung. Nachdem diesen von der Polizei mitgeteilt wurde, dass das Zusammentreffen als Versammlung klassifiziert wird, entfernten sich die Teilnehmenden in Kleingruppen.

Im Verlauf konnten 35 Personen erneut festgestellt werden. Größtenteils wurde der MNB – Pflicht und dem Mindestabstand nachgekommen. Drei Verstöße gegen die MNB – Pflicht wurden festgestellt und Verfahren eingeleitet. Eine Person musste zu Identitätsfeststellung mit auf die Dienststelle der Polizei kommen.

Die angemeldete Gegenversammlung in Uslar verlief mit 16 Teilnehmenden ohne besondere Vorkommnisse.

Bei den weiteren beiden nicht angemeldeten Versammlungen in Bad Gandersheim (25 TN) und Hardegsen (55 TN) hielten sich die Teilnehmenden an die MNB – Pflicht und die Mindestabstände.

Quelle: Polizeiinspektion Northeim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Matthias Nemack