Blaulicht Niedersachsen: Glätteunfälle im Einbrüche in Scholen, Kirchdorf und Radfahrerin bei Unfall in Diepholz ernsthaft verletzt

Verkehrsunfall Schwarme

Verkehrsunfall Schwarme

Bild: Verkehrsunfall Schwarme (Polizeiinspektion Diepholz presseportal.de)

Diepholz (ddna)

Landkreis

Glätteunfälle

Durch Schnee- und Graupelschauer und daraus entstandene Glätte auf den Straßen kam es am Donnerstag auch im Landkreis Diepholz zu mehreren Verkehrsunfällen. Am Vormittag rutschte ein 37-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug auf der B 51 zwischen Bassum und Twistringen in den Seitenraum und bleib stecken. Die Bergung am Nachmittag erforderte eine Vollsperrung der B 51. Gegen 14:55 Uhr geriet ein 23-jähriger Pkw-Fahrer auf der Beppener Straße in Schwarme ins Schleudern und prallte schließlich gegen einen Baum (Foto). Der Fahrer wurde leicht verletzt. Der Schaden beträgt rund 6.500 Euro. Um 17:30 Uhr geriet ein 18-jähriger Pkw-Fahrer beim Versuch an einer Einmündung in Wagenfeld, Varreler Straße, anzuhalten ins Rutschen und prallte gegen einen Zaun und eine Laterne. Hierbei entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. In Eydelstedt, auf der L 344, verunfallten auf der glatten Straße gleich zwei Pkw. Eine 21-jährige Fahrerin rutschte mit ihrem Pkw gegen 18:45 Uhr von der Straße. Hier entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. Gegen 22:15 Uhr verunfallte ein 25-jähriger Pkw-Fahrer. Er geriet von der Straße in den Seitenraum, überschlug sich und blieb im Graben liegen. Der 25-Jährige verletzte sich dabei leicht. Unfallursache war nicht nur die glatte Straße, sondern auch erhebliche Alkoholbeeinflussung des Fahrers. Eine Überprüfung der Atemluft ergab eine Alkoholkonzentration von über 2 Promille. Den Führerschein hat die Polizei beschlagnahmt. Der Schaden beträgt rund 20.000 Euro.

Diepholz

Radfahrerin erheblich verletzt

Eine 24- jährige Radfahrerin wurde gestern am Morgen bei einem Verkehrsunfall in Diepholz erheblich verletzt. Eine 79- jährige Pkw – Fahrerin wollte aus dem Kreisverkehr Flöthestraßelerstraße ausfahren und übersah dabei die 24-jährige Radfahrerin. Beide kollidierten und die Radfahrerin stürzte. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Drebber

Auffahrunfall

Als gestern gegen Nachmittag ein 31-jähriger Pkw – Fahrer auf der B 51 in Drebber aufgrund des Verkehrs hinter einem Linksabbieger anhalten musste, erkannte dies ein 26-jähriger Pkw – Fahrer zu spät und fuhr auf. Der Aufprall war heftig, so dass beide Fahrer verletzt wurden. Sie wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Der Schaden wird auf rund 13.000 Euro beziffert.

Sulingen

Verkehrsunfall

Am Donnerstag am Vormittag befuhr eine 48-jährige Fahrerin aus der Samtgemeinde Kirchdorf mit ihrem Pkw die Bundesstraße 214 aus Richtung Nienburg kommend in Richtung Diepholz. In Höhe der Abfahrt Sulingen – Ost bremste sie plötzlich ruckartig ab, setzte den linken Blinker und versuchte auf der Bundesstraße zu wenden. Ein dahinterfahrender 32- jähriger Fahrer eines Sattelzuges konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Pkw der 48-Jährigen auf. An beiden Fahrzeugen entsteht erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Scholen

Einbruch in ehemalige Tierarztpraxis

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gelangten Unbekannte in Scholen, Anstedt, Haaßel durch eine aufgebrochene Tür und ein aufgebrochenes Fenster in eine ehemalige Tierarztpraxis. Es liegen keine Erkenntnisse über Diebesgut vor. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Kirchdorf

Einbrüche

In der Zeit von Montag bis Mittwoch brachen Unbekannte in Kirchdorf, Steyerberger Straße, das Garagentor des Werkzeugschuppens des TUS Kirchdorf auf und stahl daraus diverse Werkzeuge (Bohrschrauber, Kreissäge, Motorsense) im Wert von ca. 2000 .- Euro. In der Zeit von Mittwoch zu Donnerstag gelangten ebenfalls Unbekannte in das Schützenhaus in Kirchdorf, Scharringhausen, und versuchten vergeblich sich Zugang zum Waffenschrank zu verschaffen. Im Schützenhaus versprühten sie einen Feuerlöscher und stahlen Spirituosen. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.200 Euro.

Sulingen

Einbrüche

In der Nacht von Mittwoch zum Donnerstag stahlen Unbekannte aus einem im Umbau befindlichen Anwesen in Sulingen, Hassel, einige hundert qm Parkett, Stromkabel und eine Zweiradkarre. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 21.000 Euro. In der Zeit von Montag bis Donnerstag gelangte ein Unbekannter in Sulingen, Herelse, in ein Wohnhaus. Er brach mehrere Türen auf und durchsuchte sämtliche Räume. Es liegen keine Erkenntnisse über mögliches Diebesgut vor. Es entstand ein Schaden von einigen tausend Euro.

Twistringen

Scheibe eingeschlagen

BisherUnbekannte zerstörten bei einem, an der Straße „Luchtenburg“ abgestellten Audi A 4 eine Seitenscheibe und stahlen einen – sichtbar auf der Rückbank liegenden – Rucksack. Das Diebesgut beträgt ca. 20 Euro; Der gesamte Sachschaden allerdings ca. 200 Euro. Die Tat wurde in der Zeit von Mittwoch; 16 Uhr bis Donnerstag um gegen 4:30 Uhr nachts begangen. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, die Polizei Twistringen, Tel. 04243 / 970570, zu informieren.

Weyhe

Auffahrunfall

Ein 55-jähriger Pkw – Fahrer musste gestern am Morgen auf der Kirchweyher Straße auf dem Weg nach Bremen aufgrund des Verkehrs (Stau) anhalten. Auch die dahinter fahrende 44-Jährige kann am Stauende anhalten. Die danach folgende 56-Jährige kann nicht mehr abbremsen, fährt mit ihrem Pkw auf den der 44-Jährigen auf und schiebt diesen auf den Pkw des 55-Jährigen. Verletzt wird bei dem Auffahrunfall zum Glück niemand. Der Schaden beträgt ca. 6.500 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Diepholz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Alexander Trisko