Blaulicht BW: Seniorin verunglückt beim Abbiegen – mit Rettungshubschrauber in Klinik

Einsatz mit Fahrzeugen

Freiburg (ddna)

Am Donnerstagmorgen, 20. Januar 2022, ist eine 74 Jahre alte Autofahrerin in Unterlauchringen verunglückt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden. Gegen 9:20 Uhr war die Frau beim Rechtsabbiegen in einem Wohngebiet gegen einen geparkten Opel und eine Hauswand geprallt. Der Opel wurde gegen einen stehenden Kia geschoben, in dem sich noch die 37 Jahre alte Fahrerin befand. Die Seniorin kollabierte in der Folge und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verlegt. Die Kia – Fahrerin und ein Augenzeuge leisteten vorbildliche Erste Hilfe, bis der Rettungsdienst samt Notarzt eintraf. Aufgrund der Umstände wurde auch die Kia – Fahrerin vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Inwieweit eine medizinische Ursache für das Unfall verantwortlich sein könnte, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Das Auto der Seniorin war nicht mehr fahrbar und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden an den drei Fahrzeugen und der Hauswand dürfte bei rund 18.000 Euro liegen.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)