Blaulicht Niedersachsen: Zielfahndung: Entwichenen Strafgefangenen gestellt

Polizeiauto

Hannover (ddna)

Gestern Abend haben Bundespolizisten einen geflohenen Strafgefangenen (27) am Hauptbahnhof Hannover gestellt. Er wurde zunächst in die Justizvollzugsanstalt in Hannover gebracht.

Der Gesuchte saß im Regionalzug aus Bremen. Nach einem Fahndungshinweis postierten sich die Beamten am Bahnsteig und stimmten sich vor der Einfahrt mit dem Zugbegleiter ab. Der überraschte Algerier ließ sich widerstandslos festnehmen.

Der Mann wurde vom Amtsgericht Bremen wegen Raubes zu zwei Jahren und zwei Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Vorgestern floh er aus dem Gefängnis in Bremen, wo er seit 2020 einsaß.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Hannover, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Ulrike Dietz