Blaulicht BW: Führungswechsel beim Polizeiposten Neuhausen

Photo information: Exposure number: 77.

Zwei Polizisten

Reutlingen (ddna)

Neuhausen (ES): Polizeiposten Neuhausen unter neuer Leitung

Polizeihauptkommissar Alexander Männer hat Anfang Januar die Leitung des Polizeipostens Neuhausen übernommen. Er folgt Erstem Kriminalhauptkommissar Jörg Harrer nach, der zum Jahresende 2021 in den Ruhestand trat und den Polizeiposten mehr als drei Jahre geleitet hatte.

Die polizeiliche Laufbahn des 40-jährigen Alexander Männer begann 2003 mit der Ausbildung zum gehobenen Polizeivollzugsdienst und dem Studium an der Hochschule für Polizei in Villingen – Schwenningen. Nach dem Abschluss folgte eine Verwendung bei der Verkehrspolizei der damaligen Polizeidirektion Esslingen, zuletzt als stellvertretender Leiter einer Verkehrsgruppe. Im Jahr 2012 wechselte er in den Streifendienst beim Polizeirevier Esslingen, wonach sich 2014 jeweils die Leitung einer Dienstgruppe beim Polizeirevier Flughafen und ab 2016 beim Polizeirevier Filderstadt anschloss.

Seit dem 1. Januar 2022 leitet er nun den Polizeiposten Neuhausen und ist mit acht Mitarbeitern für die Sicherheit in den Gemeinden Neuhausen und Denkendorf zuständig.

Der berufliche Weg des 61-jährigen Ersten Kriminalhauptkommissars Jörg Harrer begann 1978 bei der Bereitschaftspolizei in Göppingen. Nach seiner Ausbildung zum mittleren Dienst wurde er in den Streifendienst des damaligen Polizeireviers Neuhausen versetzt. Nach dem Studium und dem Aufstieg in den gehobenen Dienst wechselte er 1991 zur Autobahnpolizei Stuttgart und im Jahr darauf zum Mobilen Einsatzkommando der Landespolizeidirektion Stuttgart I. Im November 2009 kehrte er zur damaligen Polizeidirektion Esslingen zurück und verrichtete seinen Dienst beim Polizeirevier Filderstadt, unter anderem als Leiter des Polizeipostens Leinfelden – Echterdingen. Daran schloss sich 2016 die Leitung des Arbeitsbereichs Fahndung bei der Kriminalpolizeidirektion Esslingen an, bis er 2018 die Leitung des Polizeipostens Neuhausen übernahm und nach nun 43 Dienstjahren in den Ruhestand versetzt wurde.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Ulrike Dietz