Blaulicht Niedersachsen: Versammlungsteilnehmer greift Kollegen bei Corona – Versammlung an

Polizeiauto

Northeim (ddna)

Northeim, Innenstadtbereich, Montag, 24. Januar 2022, 18:35 Uhr

Bei der heutigen Versammlung in Northeim kam es zu einer polizeilichen Maßnahme, welche von mehreren Teilnehmenden der Versammlungen per Smartphones videografiert wurde. Hierzu nehmen wir in der Folge Bezug.

Der Grund der Maßnahme wurde durch einen Mann und eine Frau gesetzt, welche beide keine FFP2 – Maske trugen, obwohl dies während der fortbewegenden Versammlung vorgeschrieben war.

Zwei Polizeibeamte der Polizei Northeim wollten aufgrund dessen eine Identitätsfeststellung durchführen, um ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren einzuleiten.

Die beiden Personen wollten sich der Maßnahme entziehen indem sie ihren Weg weiter fortsetzten.

Nachdem ein Beamter den Mann versuchte daran zu hindern, entriss sich der Mann und griff den Beamten an.

Er und die Frau, welche sich ebenfalls der Maßnahme widersetzte, mussten mittels einfacher körperlicher Gewalt und unter Einsatz von Pfefferspray zu Boden gebracht werden.

Bei dem Einsatz verletzten sich die beiden Personen leicht, lehnten jedoch beide eine Behandlung durch Rettungskräfte ab.

Während der Maßnahmen beleidigten die beiden Personen die beiden Beamten außerdem.

Der Mann musste aufgrund seiner fortwährenden Aggressivität auf die Dienststelle mitgenommen werden. Nach ca. 30 Minuten konnte er aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen werden.

Gegen beide Teilnehmenden der Versammlung wurden Strafverfahren eingeleitet.

Einer der beiden Polizeibeamten wurde bei dem Einsatz leicht verletzt.

Quelle: Polizeiinspektion Northeim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)