Blaulicht BW: 48-Jährige angegriffen, Reisende schreitenein

Polizeiweste

Bietigheim – Bissingen (ddna)

Ein 55-Jähriger hat am gestrigen Montagabend (24. Januar 2022) gegen 20:45 Uhr eine 48-Jährige am Bahnhof Bietigheim – Bissingen angegriffen, woraufhin zwei weitere Reisende einschritten und den Mann, der zwischenzeitlich ein Messer gezogen hatte, bis zum Eintreffen der Polizei festhielten. Bisherigen Erkenntnissen zufolge soll es am Bahnsteig 7 zunächst zu einer verbalen Streitigkeit zwischen dem italienischen Staatsangehörigen und seiner 48-jährigen Begleitung gekommen sein. Im Zuge dieser Auseinandersetzung habe der Mann die Frau schließlich am Arm gepackt und getreten. Zwei auf den Vorfall aufmerksam gewordene Reisende konnten den mit über 2 Promille alkoholisierten Tatverdächtigen jedoch von der Frau wegziehen und am Boden festhalten. Dort soll der 55-Jährige schließlich auch ein Messer aus seiner Tasche geholt haben, welches er jedoch offenbar nicht gegen die beiden Einschreitenden einsetzte. Alarmierte Einsatzkräfte konnten den Tatverdächtigen schließlich, zusammen mit der 48-Jährigen und einem der Zeugen am Bahnhof antreffen und vorläufig festnehmen. Die Frau gab gegenüber den Beamtinnen und Beamten an durch den Vorfall nicht verletzt worden zu sein und keine Hilfe zu benötigen. Die Bundespolizei ermittelt nun gegen den im Landkreis Ludwigsburg wohnhaften Mann wegen des Verdachts der Körperverletzung und der Gefährlichen Körperverletzung im Versuch.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Matthias Nemack