Blaulicht BW: (GP) (UL) Einbrüche in Wohnungen und Häuser/ Beute machten Unbekannte am Mittwoch und Donnerstag in der Region.

Polizeiband

Ulm (ddna)

(GP) Laut Angaben der Polizei war der Einbrecher am Donnerstag zwischen 17:15 und 18:15 Uhr am Werk. Er stieg auf den Balkon des Hauses und hebelte die Tür auf. So bekam er Zutritt zu einem Gebäude in der Julius – Keck – Straße. Bei der Suche nach Brauchbarem fand er Schmuck und Bargeld. Das machte er zu seiner Beute und flüchtete. Am selben Tag zwischen 18 und 21:45 Uhr suchte ein Einbrecher ein Mehrfamilienhaus in der Fuchseckstraße auf. Auch dort hebelte der Unbekannte eine Balkontür auf und stieg ein. Auf der Suche nach Beute durchwühlte er auch Schränke. Ob der Einbrecher etwas mitgenommen hat, ist noch unklar. Jetzt ermittelt die Polizei in Göppingen (Tel. 07161360). Sie hat die Spuren an den Tatorten gesichert und prüft nun auch, ob ein und derselbe Täter für die Taten verantwortlich ist.

(UL) Bereits am Mittwoch versuchten Täter in zwei Wohnhäuser in der Burgstraße einzubrechen. Die Bewohner stellten am Abend Beschädigungen an den Eingangstüren fest. Die Türen hielten stand. Ohne Beute zogen die Unbekannten von dannen.

Die Polizei empfiehlt, sich gegen Einbruch und Diebstahl zu schützen. Dazu gibt es bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. Für die Menschen im Raum Heidenheim ist diese unter 0731-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k -einbruch.de.

Viele Einbrüche können durch stabile Türen und Fenster und die richtige Sicherungstechnik verhindert werden. Immer mehr Täter scheitern an den technischen und mechanischen Sicherungseinrichtungen. Schon durch einfache Maßnahmen kann jeder etwas tun. Für die Einbrecher ist es wichtig, dass alles möglichst schnell geht. Leisten Fenster und Türen erheblichen Widerstand, geben die Täter ihr Vorhaben schnell auf

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Matthias Koprek
Letzte Artikel von Matthias Koprek (Alle anzeigen)