Blaulicht Niedersachsen: Fahren unter dem Einfluss von Drogen, Widerstand und Beleidigungen

Symbolbild; Quelle: Bundespolizei

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Northeim (ddna)

Northeim, Tschaikowskistraße, Donnerstag, 27. Januar 2022, 8:30 Uhr

NORTHEIM (Koc) – Bei Blutentnahme Widerstand geleistet und die Beamt*innen beleidigt.

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle haben Beamt*innen der Polizei Northeim am Donnerstagmorgen einen 37-jährigen Northeimer mit einem Pkw Daimler Chrysler in der Tschaikowskistraße in Northeim angehalten und kontrolliert. Den Beamt*innen fielen neurologische Auffälligkeiten bei dem Fahrer auf, welche auf den Konsum von Drogen zurückzuführen sind.

Ein in der Dienststelle der Polizei Northeim durchgeführter Drogentest reagierte positiv und bestätigte den Verdacht. Der Mann wurde zunehmend aggressiver gegenüber den Beamt*innen, bei deren Blutentnahme leistete er Widerstand und beleidigte die eingesetzten Beamt*innen.

Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Anschließend wurde der Mann aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Sowohl der 37-jährige Northeimer als auch die Polizeibeamt*innen wurden nicht verletzt.

Quelle: Polizeiinspektion Northeim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Manuela Hennig
Letzte Artikel von Manuela Hennig (Alle anzeigen)