Blaulicht BW: Unfall verursacht und abgehauen – Polizei sucht Augenzeugen

Polizeiauto auf der Straße

Schwetzingenin -Neckar – Kreis (ddna)

Einen Verkehrsunfall verursachte am Donnerstagnachmittag ein unbekannter Sprinter-Fahrer in Schwetzingen. Der Unbekannte war kurz nach 15 Uhr mit seinem Sprinter auf der Zähringer Straße in Richtung Hockenheimer Landstraße (B 291) unterwegs. Zwischen der Bodelschwinghstraße und dem Schälzigweg fuhr er einer voranfahrenden 53-jährigen Frau auf deren Renault auf. Hierbei schlug die Fahrerin des Renault mit dem Kopf auf das Lenkrad und zog sich keine bedrohlichen Verletzungen zu, außerdem entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Nach dem Zusammenstoß fuhr der Sprinter links neben das Fahrzeug der 53-Jährigen und der Fahrer forderte sie auf, zum Personalienaustausch nach links in den Schälzigweg einzubiegen. Der Sprinter-Fahrer bog daraufhin ab, die Fahrerin des Renault musste jedoch aufgrund des Verkehrs kurz warten. Als sie dann ebenfalls abgebogen ist, war der Sprinter bereits davongefahren.

Der Fahrer des weißen Sprinters wird als junger Mann mit dünnem Gesicht und schwarzen Haaren beschrieben. Auf dem Fahrzeug war eine schwarze Aufschrift angebracht.

Augenzeugen, die auf den Unfall aufmerksam geworden sind, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schwetzingen, Tel.: 06202-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Andreas Krämer