Blaulicht BW: Unbekannter Täter beraubt Seniorin in ihrer Wohnung – Augenzeugen gesucht

Polizeiband

Ludwigsburg (ddna)

Am vergangenen Sonntag am Abend klingelte ein Mann bei einer 72- jährigen Frau in der Seestraße in Hemmingen und gab sich an der Sprechanlage als ein Bekannter aus, woraufhin er in das Mehrfamilienhaus eingelassen wurde. Der Täter begab sich direkt in den zweiten Stock und betrat die Wohnung der Geschädigten, noch bevor diese reagieren und die Tür vor dem ihr Mann schließen konnte. Der Täter fesselte die Rentnerin mit Klebeband, fragte nach Geld und Schmuck und begann, die Wohnung nach Wertsachen zu durchsuchen. Im Endeffekt verließ er nach einiger Zeit die Wohnung mit Modeschmuck im Wert von etwa 400 Euro sowie 35 Euro Bargeld aus dem Geldbeutel der Geschädigten. Die Seniorin konnte sich nach etwa 15 Minuten von ihren Fesseln befreien und fuhr zu ihrem Neffen, der daraufhin die Polizei verständigte. Der Täter wird als ein mindestens 180 cm großer Mann beschrieben. Er war etwa 40 Jahre alt, von normaler Statur, hatte kurze, dunkle und zur Seite gekämmte Haare und trug zur Tatzeit schwarze Lederhandschuhe sowie kurze Sportkleidung, bestehend aus einer kurzen schwarzen Hose und einem passenden schwarz-roten T-Shirt. An der linken Seite des Halses hat er eine auffällige Tätowierung in Form eines Kreuzes. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg bittet Zeugen darum, sich unter 0800 1100225 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)