Blaulicht BW: Tödlicher Unfall; Verkehrsunfall

Aalen (ddna)

Remshalden – Geradstetten – Person von Zug erfasst

Am Freitag gegen Mitternacht wollten zwei offenbar alkoholisierte Männer die Bahngleise etwa auf Höhe vom Freibad Geradstetten überqueren. Während es der vorausgehende Mann unbeschadet schaffte, verblieb der ihm nachfolgende 28-Jährige zu lange im Gleiskörper und wurde von einem durchfahrenden Zug erfasst. Der 28-Jährige wurde durch den Unfall tödlich verletzt. Die Bahnstrecke war bis 2 Uhr gesperrt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Welzheim – Auffahrunfall

Am Freitag gegen Mitternacht befuhr ein 61-Jähriger die Landesstraße 1080 (Ortsumgehung) mit seinem Wagen Mitsubishi in Richtung Schorndorf. Etwa auf Höhe der Einmündung der Straße Hohe Tanne überquerte ein Hund, der seinem 53-Jährigen Besitzer entlaufen war, die Fahrbahn. Der Hund wurde trotz Vollbremsung des 61-Jährigen, vom PKW Mitsubishi erfasst. Nach der Kollision rannte der Hund von der Unfallstelle weg. Der hinter dem 61 -Jährigen fahrende 22- jährige Opel Corsa – Fahrer konnte, wegen der Vollbremsung des 61-Jährigen, nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den PKW Mitsubishi auf. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 4.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Aalen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)