Blaulicht Niedersachsen: Mehrere Veranstaltungen in Polizei mit Großaufgebot im Einsatz

Hildesheim (ddna)

HILDESHEIM – Am heutigen Tag, 21. Mai 2022, gab es im Gewerbegebiet Lerchenkamp neben einer Großveranstaltung auf dem Flugplatzgelände noch eine Parteiveranstaltung sowie zwei private Feierlichkeiten. Auch im Innenstadtbereich fanden mehrere Versammlungen statt. Über 300 Einsatzkräfte sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

In den Vormittagsstunden starteten die Verkehrskräfte zusammen mit dem Stadtordnungsdienst, um die Halteverbotszonen, die im Vorfeld eingerichtet wurden, zu kontrollieren. Aufgrund von Teilsperrungen und dem Start der Großveranstaltung gab es nur kurzfristig Verkehrsbehinderungen in dem Gewerbegebiet. Dies zeigte, dass das Verkehrskonzept der Polizei aufgegangen ist.

Im Innenstadtbereich versammelten sich am Vormittag ca. 50 Teilnehmende einer angezeigten Versammlung mit dem Thema „Schutz der Artenvielfalt – Demonstration gegen das Artensterben“. Neben einem Infostand gab es einen Aufzug, der vom Hindenburgplatz über die Fußgängerzone bis zum Bahnhof und von dort über die Bahnhofsallee und den Zingel wieder zum Hindenburgplatz führte.

Darüber hinaus kam es zu drei Spontanversammlungen, die u.a. mit dem Besuch des Bundeskanzlers Olaf Scholz in Hildesheim in Verbindung standen. Diese verliefen friedlich.

Neben Einsatzkräften der Polizeiinspektion Hildesheim und der Polizeidirektion Göttingen waren die Bereitschaftspolizei Niedersachsen mit zwei Hundertschaften sowie Mitarbeitende des Konfliktmanagements der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen im Einsatz.

Quelle: Polizeiinspektion Hildesheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Matthias Koprek