Veranstaltungen in Wuppertal auf die wir uns freuen können

Das sind die wichtigsten Veranstaltungen in Wuppertal ab dem heutigen Samstag:

Veranstaltungen nächste Woche:

  • Wer auf gute Musik steht, der kann sich freuen. Die Veranstaltung Bazurto All Stars“ kommt nach Wuppertal. Es wird am Samstag den 28. Mai 2022 um 20:00 Uhr in die börse stattfinden. Die Eintrittspreise beginnen bei 20 Euro.Bazurto All Stars wurde 2009 im Herzen von Cartagena, Kolumbien, im Epizentrum der karibischen und afrikanischen Kultur gegründet. Sie sind bekannt als „pure Partymaschine“und gelten als eine der angesagtesten Cumbia-Bands in Kolumbien. 7 Musiker veranstalten eine unvergleichliche Bühnenshow. Ihre Konzerte begeistern das Publikum von der ersten Note an mit einer explosiven Show voller Energie und Tanz.
    Obwohl sie mittlerweile große Vertreter von Champeta sind, fanden die 7 Musiker ihre musikalische Inspiration in ganz unterschiedlichen Genres – vom amerikanischen Hip-Hop bis zum kolumbianischen Vallenato und Cumbia hin zu Reggae und Rock.
    Ihren Durchbruch in Kolumbien hatten sie 2015 mit dem Erfolg ihres Hits „El Bololó“ (4,8Mill. Youtube-Aufrufe), gefolgt von einem weiteren Hit, „La Pupileta“ (16 Mill. Youtube-Aufrufe), der als offizieller Titel für den Karneval von Barranquilla im Jahr 2016 ausgewählt wurde. Im gleichen Jahr gewannen sie die sehr prestigeträchtige Auszeichnung, den Congode Oro-Preis, beim Karneval von Barranquilla. „Vacílatela con Fefi“ war 2017 sogar der offizielle Titel dieser gigantischen Feier. 2018 und2019 gewannen sie erneut den Kongo de Oro-Preis und tourten dann in Europa und den USA.
    Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Im Rahmen des Programms Neustart Kultur des Bundesverbands Soziokultur.

    Zum Ticketverkauf

  • Die Veranstaltung „“ kommt nach Wuppertal. Sie wird am Sonntag den 29. Mai 2022 um 18:30 Uhr in die börse stattfinden. Eintrittskarten gibt es schon ab 15 Euro.Aeham Ahmad wuchs als palästinensischer Flüchtling im syrischen Flüchtlingslager Yarmouk in Damaskus auf. Seit seinem fünften Lebensjahr lernte er Klavier spielen, zunächst im Konservatorium in Damaskus, von 2006 bis 2011 studierte er an der musikalischen Fakultät der Baath-Universität in Homs. Yarmouk war seit 2013 von verschiedenen Parteien des Bürgerkriegs umkämpft. Im Laufe von Kriegshandlungen, Belagerung und Hunger dezimierte sich die Einwohnerzahl von vorher 150.000 auf 16.000 Menschen im Jahr 2015. Während dieser Zeit transportierte er sein Klavier auf einem Anhänger oder Pick-Up und trat auf Straßen und öffentlichen Plätzen auf. Videos von diesen Auftritten, häufig vor allem mit Kindern als Publikum, wurden in sozialen Netzwerken geteilt und seine Geschichte erfuhr international Medienberichterstattung.
    Buch: Und die Vögel werden singen
    Das multinationalen Ensemble Al Watan entstand aus dem Projekt der Mandolinen-Konzertgesellschaft Wuppertal „Instrumentalunterricht für Geflüchtete“.
    Das Projekt Global Cultures Club wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein – Westfalen durch die LAG Soziokultureller Zentren NW.

    Zum Ticketverkauf

Weitere Veranstaltungen in Köln finden Sie hier

Ulrike Dietz
Eingeordnet in Wuppertal und verschlagwortet mit . Setzen Sie ein Lesezeichen für den Link.