Veranstaltungen in Hamburg auf die wir uns freuen können

Das sind die wichtigsten Veranstaltungen in Hamburg ab dem heutigen Montag:

morgige Veranstaltungen:

  • Das Theater „Iwanow“ kommt nach Hamburg. Es wird am Dienstag den 24. Mai 2022 um 18:30 Uhr in Thalia Großes Haus aufgeführt. Eintrittskarten gibt es schon ab 22 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Dienstag den 24. Mai 2022 ist Knuckle Puck in Hamburg. Das Konzert startet um 20:00 Uhr in HEADCRASH. Die Tickets beginnen bei 21 Euro.Pop-Punk und Emocore in seiner feinsten klassischen Variante: das bieten Knuckle Puck aus Chicago. Mit Reminiszenzen an die 1990er-Jahre, aber dennoch stets enorm frisch und zeitgemäß rockt das Quintett seit nunmehr gut zehn Jahren kraftvoll nach vorne und findet in seinen Songs stets eine gesunde Mischung zwischen melancholischer Innenbetrachtung und hymnischer Kollektivbegeisterung. Ihr aktuelles, drittes Album „20/20“ gilt dabei als das bislang ausgereifteste und vielseitigste – es erschien im September 2020 und wurde in der Szene mit besten Kritiken aufgenommen.Die kraftvolle Authentizität von Bands wie Simple Plan, The Promise Ring oder New Found Gloria transportiert in die Gegenwart und angereichert durch kluge Texte über den Alltag des Zwischenmenschlichen: das ist der Kern von Knuckle Puck. Gegründet 2010 als Trio, das zunächst Songs eigener Helden coverte, erweiterte sich die Formation noch im Gründungsjahr zum Quintett und begann, eigene Songs zu schreiben. Seither arbeiten Sänger Joe Taylor, die beiden Gitarristen Kevin Maida und Nick Casasanto, Bassist Ryan Rumchaks sowie Schlagzeuger John Siorek in unveränderter Besetzung zusammen und entwickeln ihren Sound zwischen Pop-Punk und Emocore stets weiter.An Kreativität mangelt es dem Fünfer nicht, wie schon die ersten Jahre bewiesen: Noch kein ausreichendes Geld zur Verfügung, um gleich ein ganzes Album aufzunehmen, nahmen Knuckle Puck – der Name im Übrigen …

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen diese Woche:

  • Lust zu Lachen? Am Donnerstag den 26. Mai 2022 kommt Sebastian Schnoy nach Hamburg. Die Kabarett-Show wird um 20:00 Uhr beginnen. Eintritt gibt es für 24 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Freitag den 27. Mai 2022 ist Eisfabrik in Hamburg. Das Konzert startet um 20:00 Uhr in Markthalle Hamburg. Eintritt gibt es für 28 Euro.Allein in der Dunkelheit, 24/7 nicht das kleinste Licht, ein wenig Nähe oder den Hauch von Wärme. Nur erdrückende Stille, beklemmende Einsamkeit und klirrende Kälte. In „7even Days of Darkness“ bauen sich nach und nach treibende Beats auf und peitschen Dir eiskalt ins Gesicht. Doch Du trotzt dem scheinbar aussichtslosen Schicksal und entgegnest: „Now I will gather power and bring it to an end.“ Du kämpfst, aber die Kälte und das Eis scheinen Dich zu überwältigen und in die Knie zu zwingen…Doch dann tauchen plötzlich Dr. Schnee, Der Frost, °Celsius und von Fahrenheit vor Dir auf und halten Dir den „Mirror“ vor Dein nahezu erstarrtes Gesicht. Mit melodiösen Synthie-Sounds, eindringlichem Gesang und Beats, zu denen Du einfach tanzen MUSST, tauen sie Deine eingefrorenen Glieder auf und schenken Dir neue Hoffnung. Du erkennst, dass Musik, Liebe und Freude stärker sind als Dunkelheit und Kälte.20 Songs. 14 auf Englisch. 6 auf Deutsch. Auf „Life Below Zero“ finden sich so viele deutsche Tracks, wie auf keinem anderen Eisfabrik-Album zuvor. Die Meister des Future-Pop zeigen mal wieder, wie man innerhalb von Sekunden das Eis bricht und ein wahres Feuerwerk an heißen Beats, mitreißenden Synthie-Sounds und großartigen Texten auf die Tanzfläche und die Gehörgänge abfeuert. Gänsehaut und Muskelkater vom Tanzen sind …

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen nächste Woche:

  • Das Theater „Mittagsstunde“ kommt nach Hamburg. Es wird am Sonntag den 5. Juni 2022 um 19:00 Uhr in Thalia Großes Haus aufgeführt. Die Tickets beginnen bei 14 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Für alle Fans der elektronischer Musik: Am Donnerstag den 2. Juni 2022 findet das Konzert „Saló – tour24.de“ in Hamburg statt. Die Eintrittspreise beginnen bei 13 Euro.SALÒ (bürgerlich Andreas Binder) lebt in Wien, kommt ursprünglich aus der Südsteiermark und macht seit 2019 Musik für Hundestreichler*innen, Arbeitsverweigernde und alle, die sonst noch Gefühle haben. Bei SALÒ trifft Pop auf Punk, Wut auf Verletzlichkeit und Plattitüden auf die ganz großen Gefühle. Was dabei herauskommt? Lieder über Lust, Leiden und die Liebe in Zeiten des späten Turbo-Kapitalismus. Wer nach Einflüssen sucht, findet diese ja vielleicht bei Rio Reiser, den Idles oder der blutjungen Nina Hagen.Seit November 2021 ist SALÒ offiziell Enfant Terrible auf dem Roster des Wiener Labels MOM I MADE IT. Bisher veröffentlichte SALÒ in dieser Zusammenarbeit das in der Einsamkeit des ersten Lockdowns entstandene „Bonjour Tristesse“ und das punkig-wütende „Glock 17“. Auch die nächste Single „Apollonia sitzt bei Edeka an der Kassa“ steht bereits in den Startlöchern. Nach der „Tränen zu Wein“ EP von 2020 ist „Rabatt“ der zweite Tonträger von SALÒ und soll im August 2022 erscheinen.

    Zum Ticketverkauf