Blaulicht NRW: Per Haftbefehl Gesuchter bricht in Kiosk ein – Festnahme

Mönchengladbach (ddna)

Die Polizei hat am Mittwochmorgen, 25. Mai 2022, einen Einbrecher in Hardterbroich – Pesch gestellt und vorläufig festgenommen.

Gegen 3:45 Uhr nachts beobachteten Augenzeugen einen Mann, der sich an der Rheinstraße mit einem Gullideckel einem Kiosk näherte. Kurz darauf schlug der Verdächtige mit dem Deckel eine Schaufensterscheibe des Geschäfts ein und gelangte so in den Verkaufsraum. Dort stahl er die Registrierkasse und flüchtete mit der Beute.

Eine Fahndung führte zum Erfolg. Beamte nahmen den Mann in der Nähe des Tatortes vorläufig fest. Die Polizei stellte bei der Durchsuchung des 27 -Jährigen ein Messer sicher, dass dieser in der rechten Jackentasche mit sich führte. Die Registrierkasse konnte ebenfalls in der Nähe sichergestellt werden.

Die weiteren Ermittlungen ergaben außerdem, dass gegen den 27 -Jährigen bereits ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hamburg wegen Einbruchsdelikten besteht. Der Mann wurde am Mittwochmittag in eine JVA gebracht. Gegen ihn wird wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall ermittelt.

Quelle: Polizei Mönchengladbach, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Andreas Krämer
Eingeordnet in NRW News und verschlagwortet mit . Setzen Sie ein Lesezeichen für den Link.