Blaulicht BW: Urkundenfälschung aufgedeckt

Schliengen (ddna)

Durch die Bundespolizei konnte ein 28-Jähriger festgestellt werden, der mit gefälschten Dokumenten nach Deutschland eingereist war. Er wurde angezeigt und die Dokumente sichergestellt.

Am Mittwochmittag (25. Mai 22) kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen aus der Schweiz kommenden Fernzug. Dabei überprüfte die Streife auf Höhe Schliengen einen 28-Jährigen, der sich mit einer italienischen Identitätskarte auswies. Bei der Dokumentenprüfung stellte die Streife Fälschungsmerkmale fest. Auch bei einem mitgeführten italienischen Führerschein und einem kosovarischen Führerschein besteht Fälschungsverdacht. Gegen den kosovarischen Staatsangehörigen wurde wegen Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz ein Strafverfahren eingeleitet. Die Dokumente wurden sichergestellt. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der 28-Jährige an die Ausländerbehörde weitergeleitet.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)