Blaulicht Niedersachsen: Auseinandersetzung unter Verwandten

Vorwerk (ddna)

Am frühen Samstagabend kam es in Vorwerk zu einem Polizeieinsatz mit mehreren Einsatzfahrzeugen. Es bestand zunächst der Verdacht, dass ein 41 Jahre alte Mann auf unbekannte Art und Weise mit einer Schusswaffe verletzt worden sei. Bei den ersten Ermittlungen konnte zunächst festgestellt werden, dass es an der Wohnanschrift der verletzten Person mit einem 33-jährigen männlichen Verwandten zu einem Streit gekommen war. Bei der Auseinandersetzung der beiden alkoholisierten Personen wurde der Ältere durch einen Schuss leicht verletzt. Nach dem Schuss flüchtete der Schütze vom Tatort mit der bis dahin unbekannten Waffe. Bei durchgeführten Fahndungsmaßnahmen konnte der Schütze schließlich im Nähe angetroffen und festgenommen werden. Im weiteren Verlauf konnte die mutmaßliche Tatwaffe gefunden werden. Es handelte sich dabei um einen CO2 – Druckluftrevolver mit entsprechender Munition. Nachdem schließlich geklärt werden konnte, dass die verletzte Person lediglich leichte oberflächliche Verletzungen erlitten hatte und nur ambulant behandelt werden musste, wurde die festgenommene Person nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Gegen beide beteiligten Personen sind letztendlich Strafanzeige zu einer gefährlichen Körperverletzung und einer Bedrohung eingeleitet worden. / kol.

Quelle: Polizeiinspektion Celle, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)