Blaulicht Niedersachsen: Einbrecher stehlen Schmuck aus einem Schaufenster – Auf der Flucht verursachen sie einen schweren Verkehrsunfall und entkommen zunächst unerkannt

Braunschweig (ddna)

Braunschweig, Steinweghelmstraße

29. Mai 2022, 3:44 Uhr

Die Polizei hat die Ermittlungen gegen drei Personen aufgenommen.

In der Nacht zu Sonntag wurde die Schaufensterscheibe eines An – und Verkaufsgeschäfts für Schmuck in der Braunschweiger Innenstadt eingeschlagen und ein Teil des dort ausgelegten Schmucks entwendet. Der Wert des Schmucks kann noch nicht beziffert werden.

Mit einem Audi RS flüchteten die Täter mit überhöhter Geschwindigkeit vom Steinweg in die Wilhelmstraße. Als sie an die Kreuzung Wilhelmstraßelersleber Straße trotz Rotlicht zeigender Ampel einfuhren, kollidierten sie mit einem Audi A3, der soeben in die Wilhelmstraße einbiegen wollte.

Durch die Wucht des Aufpralls gerieten beide Fahrzeuge erheblich ins Schleudern, bevor sie jenseits der Kreuzung zum Stehen kamen. Der verursachende Audi RS überrollte dabei ein Verkehrszeichen und stieß gegen einen am Fahrbahnrand geparkten VW Golf, der wiederum zwei weitere geparkte Autos zusammenschob. Insgesamt wurden fünf Fahrzeuge beschädigt, die beiden Audis wiesen massive Schäden auf und waren nicht mehr fahrfähig.

Im Anschluss an den Unfall flüchteten drei Männer zu Fuß von der Unfallstelle. Trotz umgehend eingeleiteter Fahndung konnten die Flüchtigen nicht mehr vor Ort angetroffen werden.

Die Polizei sicherte umfangreiche Spuren am Tatort sowie am Unfallort. Der Audi RS und die darin befindliche mutmaßliche Beute des Einbruchs wurden sichergestellt. Ermittlungen ergaben, dass die verwendeten Kennzeichen erst kurz zuvor in Lehre entwendet worden waren.

Die Polizei leitete Strafanzeige unter anderem wegen Einbruchsdiebstahls, Gefährdung des Straßenverkehrs, Kennzeichendiebstahls und – missbrauchs und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ein.

Die Täter wurden beschrieben als männlich, 175 bis 180 cm groß und von schlanker Statur. Einer trug eine dunkle Kapuzenjacke und ein weißes Basecap. Ein anderer hatte gelockte dunkle Haare.

Augenzeugen die den Einbruch oder den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst der Polizei unter 0531-2516 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizei Braunschweig, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Ulrike Dietz