Veranstaltungen in Hamburg auf die wir uns freuen können

Das sind die wichtigsten Veranstaltungen in Hamburg ab dem heutigen Mittwoch:

morgige Veranstaltungen:

  • Am Donnerstag den 23. Juni 2022 kommt die Veranstaltung „Windfuhrs Werkstatt-Konzert“ nach Hamburg. Sie wird um 19:30 Uhr in Hochschule für Musik und Theater stattfinden. Die Eintrittspreise beginnen bei 14 Euro.Wolfgang Amadeus Mozart
    Ouvertüre zur Oper Idomeneo KV 366
    Uraufführung
    Wolfgang Amadeus Mozart
    Fagottkonzert in B-Dur KV 191
    Allegro | Andante ma Adagio | Rondo: tempo di menuetto
    Wolfgang Amadeus Mozart
    38. Sinfonie in D-Dur KV 504
    Adagio – Allegro | Andante | Presto

    Zum Ticketverkauf

  • Am Donnerstag den 23. Juni 2022 ist Stefanie Hempel in Hamburg. Das Konzert startet um 20:00 Uhr in Planetarium. Eintritt gibt es für 31 Euro.

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen diese Woche:

  • Die Veranstaltung „Landesjugendorchester Hamburg“ kommt nach Hamburg. Sie wird am Freitag den 24. Juni 2022 um 19:00 Uhr in Auferstehungskirche Hamburg-Lohbrügge stattfinden. Tickets gibt es schon für 22 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Das Event „BOOZE CRUISE Festival“ kommt nach Hamburg. Es wird am Freitag den 24. Juni 2022 um 16:00 Uhr in Urbanskills Gallery stattfinden. Eintritt gibt es für 38 Euro.

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen nächste Woche:

  • Am Freitag den 1. Juli 2022 ist Tag der Helden in Hamburg. Das Konzert startet um 20:00 Uhr in Schmidtchen. Die Tickets beginnen bei 22 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Freitag den 1. Juli 2022 ist Einstürzende Neubauten in Hamburg. Das Konzert startet um 20:00 Uhr in Elbphilharmonie – Großer Saal. Eintritt gibt es für 53 Euro.Zwölf ganze Jahre ist es her, dass die Einstürzenden Neubauten ihr letztes Studio-Album veröffentlicht haben. Jetzt haben sie zu ihrem 40-jährigen Jubiläum ein neues Album veröffentlicht. „Alles in Allem“ versammelt 10 Stücke, in denen es thematisch weitestgehend um die Erforschung des Topos ‚Berlin‘ geht.
    Bereits seit 40 Jahren erschaffen die Neubauten ihren eigenen musikalischen Kosmos, in dem klangliche Härte auf einzigartige Weise auf ausgefeilte Poesie trifft. Im Jahr der Ratte, bei den Chinesen Symbol für Einfallsreichtum und Vielseitigkeit, entdecken sie auch live neugierig und voller Spielfreude alles, was das Klang-Universum hergibt.
    Was 1980 in der Mauerstadt Berlin seinen Anfang in ungestümen Noise-Konstruktionnen nahm, durchlief zahllose Metamorphosen und darf auch heute noch als Avantgarde bezeichnet werden. Um zu vermeiden, dass das eindrucksvolle Werk die Band überflügelt, setzen sich Blixa Bargeld, N.U. Unruh, Alexander Hacke , Jochen Arbeit und Rudolf Moser stets neue künstlerische Ziele. Egal ob Theaterprojekte wie Heiner Müllers „Hamletmaschine“, das höchst experimentelle „Musterhaus“-Projekt, oder jüngst „Lament“– die Unberechenbarkeit der Einstürzenden Neubauten bewahrt sie davor, zu Artefakten zu verkommen und sichert ihnen einen Platz im Kanon der aktuellen Avantgarde.

    Zum Ticketverkauf