Blaulicht BW: In der Überzahl

Kehl (ddna)

Einige Verletzungen wurden am Mittwochmittag einem 18-Jährigen vor einem Treffpunkt für Jugendliche in der Kinzigstraße zugefügt, weshalb die Beamten des Polizeireviers Kehl nach einer Strafverfahren am Abend die Ermittlungen aufgenommen haben. Einer der bisher unbekannten Tatverdächtigen soll am Mittag den jungen Mann von den Innenräumen des Gebäudes nach draußen gebeten haben. Anschließend verletzte der Unbekannte gemeinsam mit zwei weiteren Personen den 18-Jährigen mutmaßlich durch mehrfache Schläge in dessen Gesicht und als dieser zu Boden ging, mit Tritten gegen das Schienbein. Ein ihm zur Hilfe eilender 16-Jährige wurde unter Vorhalt eines Messers daran gehindert, die Einwirkungen auf den 18-Jährigen zu unterbinden. Der zweite Jugendliche blieb unverletzt.

Quelle: Polizeipräsidium Offenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Ulrike Dietz