Blaulicht BW: (HDH) Giengen/B492 – Überladen und nicht richtig gesichert / Am Mittwoch stoppte die Polizei einen 21- Jährigen auf der B492.

Photo information: Exposure number: 77.

Ulm (ddna)

Gegen Morgen stoppte die Polizei den 21-Jährigen mit seinem Kleinlaster auf der B492. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass die Ladung nicht ordnungsgemäß gesichert war. Darüber hinaus war das Fahrzeug überladen. Bei einer Wiegung stellte sich heraus, dass der 21-Jährige 400 Kilogramm zu viel bei seinem 3,5 Tonnen Kleinlaster auf die Waage brachte. Seine Ladung musste er richtig sichern und 400 Kilogramm abladen, bevor er weiterfahren durfte. Er muss nun mit einer Strafverfahren rechnen.

Viele Autofahrer unterschätzen die Gefahr, die bei Überladung oder falscher Beladung des Fahrzeugs ausgeht. Die Fahrstabilität nimmt ab und das Fahrzeug kann in Kurven ausbrechen, zudem verlängert sich der Bremsweg deutlich. Damit gefährdet man nicht nur sich selbst, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer und riskiert schwerwiegende Folgen. Diese und viele weitere Tipps erhalten Sie im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)