Blaulicht NRW: Zeugenaufruf nach Angriff auf Feiernden in Kölner Innenstadt

Köln (ddna)

Nach einem Angriff auf einen 30 Jahre alten Kölner in der Nacht zum Freitag (10. Juni 2022) in der Innenstadt, sucht die Polizei nach einem Unbekannten und Zeugen der Tat. Der 30 -Jährige erlitt schwere Verletzungen. Laut Zeugenaussagen ist der Gesuchte etwa 1,80 Meter groß, hat kurze, schwarze Haare und trug zur Tatzeit einen schwarzen Pullover. Er soll mit mehreren Personen in Richtung Zülpicher Platz geflüchtet sein.

Gegen 3 Uhr nachts morgens war der betrunkene Nachtschwärmer auf dem Heimweg, als er auf dem Hohenstaufenring von einer Gruppe junger Männer angepöbelt worden sein soll. Nachdem er in die Friedrichstraße einbog sollen ihm mindestens zwei der Männer aus der Gruppe gefolgt sein. Einer von ihnen habe auf den Kölner eingetreten. Dabei sei der Geschädigte zu Boden gegangen und mit weiteren Tritten traktiert worden.

Die Polizei fragt: Wer hat den Angriff beobachtet oder eine Gruppe von der Friedrichstraße aus auf dem Hohenstaufenring in Richtung Zülpicher Platz laufen sehen? Wer kann Angaben zu den Tatbeteiligten machen? Hinweise nimmt das Kommissariat 51 telefonisch unter 0221 229-0 oder per E- Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Quelle: Polizei Köln, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Matthias Nemack