Unfall NRW: Bilanz eines Verkehrsunfalls: ein Schwerverletzter und 3300 Euro Sachschaden

Hamm Mitte (ddna)

Gestern Nachmittag (22. Juni 2022) befuhr ein 36-Jähriger mit seinem Fahrrad die Königstraße in westliche Richtung und beabsichtigte die Sternstraße zu überqueren. Eine 18- jährige VW UP – Fahrerin befuhr ihrerseits mit ihrem Wagen die Sternstraße in nördliche Richtung. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge, als der Fahrradfahrer die Fahrspur der 18-Jährigen querte. Der Radfahrer überschlug sich und verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen verbrachte den 36-Jährigen in eine Klinik, die er nach einer ambulanten Behandlung auf eigenen Wunsch wieder verließ. Vor Ort hatte er gegenüber den Polizeibeamten geäußert, dass er Drogen konsumiert habe. Daher wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und durch einen diensthabenden Arzt in der Klinik entnommen. Es entstand ein Sachschaden von 3.300 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Hamm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Ulrike Dietz
Eingeordnet in NRW News und verschlagwortet mit . Setzen Sie ein Lesezeichen für den Link.