Blaulicht BW: (Konstanz B33) Unfall beim Fahrstreifenwechsel – 20.000 Euro Sachschaden

Konstanz B 33 (ddna)

Am Donnerstagmorgen, gegen 9 Uhr, ist es auf der Bundesstraße B33 auf Höhe der Einmündung zur Westtangente zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 20.000 Euro entstanden ist. Ein 47-jähriger Mercedes – Fahrer war auf dem rechten Fahrstreifen der B 33 in stadteinwärtige Richtung unterwegs und musste an der Einmündung zur Westtangente aufgrund einer roten Ampel zunächst anhalten. Nachdem diese wieder auf Grün schaltete, wechselte der der 47 -Jährige den Fahrstreifen und prallte mit einem auf dem linken Fahrstreifen mit seinem Wagen herannahenden 43-Jährigen zusammen. An beiden Autos entstand, von der Polizei geschätzt, ein Sachschaden von je 10.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)