Blaulicht BW: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ddna)

Sauldorf

Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 7.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Donnerstag am Morgen in der Hauptstraße zwischen zwei Pkw ereignet hat. Die 50 Jahre alte Fahrerin eines Skoda übersah beim Einbiegen vom Ahornweg auf die Hauptstraße die von links kommende und bevorrechtigte Fahrerin eines Suzuki. In der Folge kam es im Kreuzung zur Kollision der beiden Fahrzeuge, bei der keiner der Unfallbeteiligten verletzt wurde.

Hohentengen

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Ein Unbekannter hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag mehrere Radschrauben an einem Pkw gelöst, der auf einem Privatgelände in der Ölkhofer Straße geparkt war. Der Fahrzeuglenker bemerkte dies zunächst nicht und fuhr mit seinem Pkw los. Glücklicherweise stellte er sein Fahrzeug am nächstgelegenen Parkplatz direkt wieder ab, als er merkwürdige Geräusche von den Reifen ausgehend feststellte. Das Polizeirevier Bad Saulgau hat Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Ostrach

Alkoholisiert am Steuer

Den Fahrer eines Opel haben Beamte des Polizeireviers Bad Saulgau am Donnerstagabend in der Altshauser Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit stellte sich heraus, dass der Mann mit etwa 0,7 Promille den gesetzlichen Alkoholgrenzwert überschritten hat. Der Fahrzeuglenker musste seinen Pkw daraufhin stehen lassen und die Beamten zu einem gerichtsverwertbaren Promilletest auf das Polizeirevier begleiten. Ihn erwartet nun ein hohes Bußgeld und ein mehrmonatiges Fahrverbot.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)