Blaulicht BW: KORREKTUR TATZEIT Raub auf Tankstelle – Täter flüchtet ohne Beute; Kriminalpolizei sucht Zeugen

Mannheim (ddna)

Mannheim

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag bedrohte ein Unbekannter einen Angestellten einer Tankstelle in der Möhlstraße mit einem Messer und verlangte Bargeld – letztlich flüchtete der Mann ohne Beute. Gegen 2:40 Uhr betrat der Täter mit einem Messer in der Hand die Tankstelle und forderte gegenüber dem Angestellte Bargeld. Als dieser allerdings nicht reagierte, schlug der Täter gegen eine aufgehängte Plexiglasscheibe. Als sich der Angestellte daraufhin ebenfalls mit einem Messer aus dem Bistrobereich bewaffnen wollte, ergriff der Täter ohne Beute die Flucht in Richtung Viehhofstraße.

Das Kommissariat Mannheim hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Augenzeugen. Der Flüchtige kann wie folgt beschrieben werden: männlich, zwischen 20-30 Jahren alt, 1,70m bis 1,80m groß, schlanke Statur, sprach akzentfrei Deutsch, war mit einem kleinen Messer bewaffnet, trug einen Regenmantel mit aufgezogener Kapuze, eine Jogginghose und einen Mundschutz.

Augenzeugen, die Hinweise zum Täter geben können oder Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter 0621 174-4444 bei den Ermittlern zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)