Blaulicht Bremen: POL – Polizei warnt: Kleinkinder nicht im Auto lassen

Ein alljährlich wiederkehrendes und bekanntes Problem und dennoch passiert es jedes Jahr wieder, dass Kleinkinder bei hohen Temperaturen in verschlossenen Autos zurückgelassen werden.

Auch, wenn Sie „nur mal kurz was erledigen wollen“ – lassen Sie Ihre Kinder währenddessen nicht allein im Auto. Dies kann für die Kleinen schnell zur Hitzeerschöpfung mit schwerwiegenden Folgen führen. In diesem Zusammenhang kam es am Donnerstagnachmittag, 23. Juni 2022, in Bremerhaven – Mitte zu einem Einsatz. Passanten meldeten der Polizei gegen 16 Uhr ein Kleinkind, das alleine in einem Auto, in der Mittelstraße, saß. Die 37-jährige Mutter hatte ihren drei Jahre alten Sohn im Fahrzeug gelassen, weil sie kurz etwas erledigen wollte. Es waren zwar die Fenster geöffnet, dennoch steigt bei einer Außentemperatur von 30°, die Temperatur im Fahrzeug schnell weit über 40°. Gleichzeitig mit den Beamten erschien die Mutter vor Ort und sah ihren Fehler nach einem Aufklärungsgespräch durch die Einsatzkräfte ein.


Aus diesem Anlass appelliert die Polizei an die Bevölkerung: Zögern Sie nicht, alarmieren Sie im Notfall sofort die Polizei über den Notruf 110!

Dies gilt gleichermaßen für unsere Haustiere.

Quelle: Polizei Bremerhaven, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Eingeordnet in Bremen und verschlagwortet mit . Setzen Sie ein Lesezeichen für den Link.