Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen auf die wir uns freuen können

Das sind die wichtigsten Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen ab dem heutigen Freitag:

morgige Veranstaltungen:

  • Am Samstag den 25. Juni 2022 ist Assemblage 23 in Oberhausen. Das Konzert startet um 20:00 Uhr in Kulttempel. Eintritt gibt es für 0 Euro.Assemblage 23 und Tom Shear: Den Mann hinter dieser Electro-Koriphäe muss man wahrhaftig nicht mehr vorstellen, versorgt er die Welt doch bereits seit mehr als 20 Jahren konsequent mit Hits. Das 1998 gegründete Projekt stürmte innerhalb kürzester Zeit die Szene mit dem Release seines Debutalbums „Contempt“ und wurde damit einer der berühmtesten Acts des Genres. Auch zwei Jahrzehnte später kann Tom Shear mit Assemblage 23 seinen Stellenwert im EBM / Future-Pop behaupten. Dabei schafft er es, sich künstlerisch kontinuierlich weiter zu entwickeln und neu zu erfinden. Jede Veröffentlichung strotz nur so vor Kreativität und Selbstbewusstsein und präsentiert mit seiner musikalischen Bandbreite genau das, wofür die Fans Assemblage 23 so sehr verehren: elektronische Musik auf höchstem Niveau, Texte die unter die Haut gehen und dabei nie ihre Aktualität verlieren.

    Zum Ticketverkauf

  • Für alle Elektro-Fans in Hagen: Am Samstag den 25. Juni 2022 findet das Konzert „Nuit Melomanique“ statt. Die Eintrittspreise beginnen bei 7 Euro.

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen diese Woche:

  • Die Veranstaltung „Klassik!Picknick – Beethovenorchester Bonn“ kommt nach Bonn. Sie wird am Sonntag den 26. Juni 2022 um 17:00 Uhr in KUNSTRASEN bonn gronau stattfinden. Tickets gibt es schon für 83 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Für die Rockliebhaber gibt es am Sonntag den 26. Juni 2022 das Konzert „Naheli – Album-Release: Chemistry & Reevaluation„. Die Eintrittspreise beginnen bei 14 Euro.

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen nächste Woche:

  • Am Montag den 27. Juni 2022 ist Reignwolf in Köln. Das Konzert startet um 20:00 Uhr in LUXOR. Die Eintrittspreise beginnen bei 26 Euro.Zehn Jahre ist es nun her, dass sich Sänger und Gitarrist Jordan Cook in Reignwolf umbenannt hat. Manchmal solo, aber meist mit seinen Mitstreitern, dem Drummer Texas Jo und dem Bassisten Stacey Kardash, streift er seither durch die Konzerthallen des Planeten und begeistert seine Fans mit Heavy-Groove-Blues-Rock vom Lautesten. Das klingt roh und schwer und fegt wie ein Orkan durch die Gehörgänge. Cook behandelt sein Instrument, als sei er mit der Gitarre im Arm auf die Welt gekommen.Das merkt man vor allem bei seinen Solo-Auftritten, wenn er mit zwei bis drei Extremitäten auf das Schlagzeug eindrischt, gleichzeitig Riffs aus den Saiten und nebenbei mit seiner Kratzestimme singt. Aber auch im Band-Format tobt sich der Frontmann ganz ordentlich aus. In welcher Version Reignwolf mehr Energie durch die Speaker pusten, ist schwer zu sagen. Solo überwiegt die harte Arbeit und die Atemlosigkeit und macht den Sound dringlicher, während das Trio schon massemäßig viel mehr Druck und Dezibel raushaut – so viel, dass sie aus dem Stand ohne eine einzige Platte in der Hinterhand zu haben von den Pixies und Black Sabbath als Support auf die Tour gebeten wurden. Sicher ist aber auf jeden Fall, dass die Energie der Live-Auftritte nur schwer in die Konserve zu pressen ist.Sieben Jahre hat …

    Zum Ticketverkauf

  • Am Freitag den 1. Juli 2022 kommt die Veranstaltung „Gesprächskonzert mit dem Beethoven-Trio Bonn“ nach Bonn. Sie wird um 18:30 Uhr in Collegium Leoninum stattfinden. Die Tickets beginnen bei 26 Euro.

    Zum Ticketverkauf

Eingeordnet in NRW News und verschlagwortet mit . Setzen Sie ein Lesezeichen für den Link.