Unfall Niedersachsen: Radfahrerin nach Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt

Symbolbild: Verkehrsunfallflucht - Aufnahme

Oldenburg (ddna)

Vergangenen Samstag kam es in Oldenburg zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 17-jährige Fahrradfahrerin ernsthaft verletzt wurde.

Am Vormittag befand sich die Radfahrerin am Marschweg an einer Bedarfsampel. Als die Ampel für sie grün anzeigte, überquerte sie die Fahrbahn. Ein 81-jähriger Autofahrer, der den Marschweg stadteinwärts befuhr, übersah die Bedarfsampel und erkannte das Rotlicht zu spät. Durch den Zusammenstoß prallte die 17-Jährige gegen die Windschutzscheibe und zog sich schwere Verletzungen zu. Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme musste die Polizei den Marschweg kurzzeitig sperren. Die 17-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Alexander Trisko