Blaulicht BW: (UL) Sturz mit Fahrrad / Am Dienstag war eine Frau in Ulm nach einem Sturz mit dem Fahrrad kurze Zeit bewusstlos.

Ulm (ddna)

Am Morgen fuhr eine 26-Jährige mit ihrem Fahrrad die Böfinger Steige bergab Richtung Donau. Sie verlor die Kontrolle über ihr Rad und stürzte. Die Frau war kurzzeitig bewusstlos und erlitt weitere leichte Verletzungen. Rettungskräfte kümmerten sich noch an der Unfallstelle um die Frau und brachten sie dann zur Behandlung in eine Klinik. Die Polizei klärt nun, wie es zu dem Unfall kam.

Die 26-Jährige wurde bei dem Unfall zwar verletzt. Zu ihrer eigenen Sicherheit trug sie jedoch einen Fahrradhelm. Dieser bewahrte sie wohl vor schlimmeren Verletzungen.

Hinweis:

Die Polizei weist darauf hin, dass es sehr wichtig ist, einen Fahrradhelm zu tragen. Denn er schützt die „Schaltzentrale“ des Menschen: das Gehirn. Er schützt Verstand, Sprachzentrum, Gefühl und somit das Beste, was der Mensch hat. Die Hersteller von Helmen haben inzwischen für alle Altersgruppen und Einsatzbereiche passende Helme in den Regalen. In vielen Sportarten gehört es bereits zum guten Ton, einen Helm als Kopfschutz zu tragen und bei vielen Wettkämpfen ist es zur Pflicht geworden. Unter dem Internetauftritt www.schuetze-dein-bestes.de finden Sie viele Hintergrundinformationen zum Thema. Die Nutzung der Angebote eignet sich für Privatpersonen und in gleicher Weise für den Einsatz bei Vereinen oder anderen interessierten Einrichtungen bzw. Trägern.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Matthias Koprek