Blaulicht Niedersachsen: Körperliche Auseinandersetzung auf dem Bahnhofsvorplatz

Braunschweig (ddna)

Braunschweig, Willi – Brandt – Platz, Hauptbahnhof, 5. Juli 2022, 21:36 Uhr,

Nach Streitigkeiten zwischen einer dreiköpfigen Personengruppe und einer Einzelperson wird auf die Person eingetreten, nachdem dieser Tierabwehrspray verwendete.

Am Dienstagabend kam es auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofes in Braunschweig zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Vorausgegangen war ein Gespräch zwischen den Personen. Nachdem durch das spätere Opfer Tierabwehrspray benutzt wurde, verfolgten die anderen drei Personen, im Alter von 20 bis 41 Jahre das 38-jährige Opfer. Dieses wurde im weiteren Verlauf geschubst und getreten. Grund für die Auseinandersetzung und den genauen Tatablauf sind Teil polizeilicher Ermittlungen.

Die Polizei nahm den Sachverhalt auf und fertigte eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die drei Beschuldigten. Im Anschluss erhielten die Beschuldigten einen Platzverweis. Da diesem nicht nachgekommen wurde, erfolgte zur Durchsetzung des Platzverweises die Ingewahrsamnahme.

Quelle: Polizei Braunschweig, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)