Blaulicht Niedersachsen: Fahren ohne Führerschein – Verkehrssünder muss noch vor Ort zahlen

Photo information: Exposure number: 77.

Hildesheim (ddna)

BAD SALZDETFURTH (erb). Am frühen Abend des 30. Juli 2022 überprüften Polizisten im Zuge einer Verkehrskontrolle einen Pkw in der Griesbergstraße in 31162 Bad Salzdetfurth.

Am Steuer des Fiats saß ein 24-Jähriger, der nach eigenen Angaben gerade auf dem Weg zu einem nahegelegenen Supermarkt gewesen war. Als Beifahrer wurde ein 38- jähriger Arbeitskollege des Autofahrers angetroffen.

Auf Verlangen konnte der Fahrer den Beamten jedoch keinen Führerschein vorweisen. Er gab zunächst an, diesen lediglich vergessen zu haben. Wie sich jedoch während der weiteren Ermittlungen herausstellte, verfügt die Person über keinerlei Führerschein in Deutschland.

Sein Fehlverhalten räumte der Mann, der über keinen festen Wohnsitz im Inland verfügt, ein. Dies bewahrte ihn jedoch nicht davor, eine Geldsumme im niedrigen vierstelligen Bereich vor Ort als Sicherheit zu hinterlassen.

Wieso er nicht einfach den Beifahrer hat fahren lassen, der über einen entsprechenden Führerschein verfügt hätte, vermag wohl nur der Beschuldigte selbst zu beantworten.

Quelle: Polizeiinspektion Hildesheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)