Blaulicht BW: Gefahrenquelle offenes Feuer

Freiburg (ddna)

Am Dienstagabend, 2. August 2022, gegen 18 Uhr, wurde die sogenannte Integrierte Leitstelle von Feuerwehr und DRK darüber informiert, dass in Simonswald, ganz in Nähe des Waldes, ein größeres Feuer brenne. Feuerwehr und Polizei waren schnell vor Ort.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand der Polizei hatte ein Anwohner Reisig verbrannt, was derzeit bei den momentanen Witterungsverhältnissen in Waldnähe aus gutem Grund verboten ist.

Die Feuerwehr löschte das Feuer, wofür in der Regel die Stellung einer Gebührenrechnung geprüft werden muss. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, an deren Ende ein Bußgeldbescheid stehen dürfte. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Andreas Krämer