Blaulicht BW: Reisender randaliert im Zug zwischen Lahr und Teningen – Bundespolizei sucht Zeugen und Zeuginnen sowie Geschädigte

Lahr / Teningen – Mundingen (ddna)

Am Montagnachmittag, den 1. August 2022, zwischen 18:20 und 18:40 Uhr, soll es in der Regionalbahn RB 17129 (Laufweg Offenburg nach Freiburg im Breisgau), zu mehreren Körperverletzungsdelikten sowie Beleidigungen zum Nachteil Reisender gekommen sein.

Ein Mann soll zwischen den Haltepunkten Lahr und Teningen – Mundingen grundlos Reisende getreten und geschlagen haben. Auch sollen durch den Unbekannten mehrere Personen angeschrien, bespuckt und beleidigt worden sein.

Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und sucht Zeuginnen und Augenzeugen sowie Geschädigte des Vorfalls. Personen die den Vorfall ebenfalls beobachtet und über diesen berichten können oder das Geschehen ggf. fotografiert oder mittels Video aufgenommen haben, werden gebeten, sich mit der Bundespolizei unter 07628 80590 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Andreas Krämer