Blaulicht Hamburg: 220803-2. Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße (B) 75 – Die Polizei sucht Augenzeugen

Zeit: 2. August 2022, 19:14 Uhr

Ort: B 75, Fahrtrichtung Süden, in Höhe des Beschleunigungsstreifens der Anschlussstelle (AS) Kornweide

Gestern ist es am frühen Abend in Hamburg – Wilhelmsburg zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Bei diesem sind eine Person leicht sowie eine weitere ernsthaft verletzt worden. Ein beteiligter Pkw entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Ermittler suchen nun nach Augenzeugen.

Den bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes (VD 4) zufolge hatte ein zurzeit nicht bekannter Fahrer mit seinem Opel Corsa den rechten Fahrstreifen befahren. Als er nach links wechselte, um den vor ihm fahrenden weißen Mercedes Transporter eines 57-Jährigen zu überholen, bemerkte er den scheinbar mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit von hinten ankommenden BMW und brach sein Überholmanöver ab.


Annähernd zeitgleich wechselte der BMW – Fahrer auch nach rechts. Um den Corsa zu überholen, scherte der BMW – Fahrer schließlich auf den Standstreifen aus.

Dort verlor der 32- jährige Deutsche die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte über die Fahrbahn und kollidierte mit dem rechts fahrenden Transporter. Dieser wiederum schleuderte durch den Zusammenprall gegen die Seitenschutzplanke, der BMW kam an der Mittelleitplanke zum Stehen.

Der 32- jährige Leichtverletzte musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der 57 -Jährige erlitt ernstzunehmende Verletzungen, ein Rettungswagen transportierte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Für die Verkehrsunfallaufnahme – für die eine Drohne und ein Sachverständiger hinzugezogen wurden – musste die B 75 in Richtung Süden bis etwa 22:05 Uhr voll gesperrt werden, es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Den entstandenen Gesamtschaden schätzen die Ermittler auf 65.000 Euro.

Da sich den Polizisten vor Ort Hinweise ergaben, dass der Fahrer des BMW unter dem Einfluss berauschender Mittel stand, ordneten sie die Entnahme einer Blutprobenentnahme an. Weiterhin beschlagnahmten die Beamten seinen Führerschein.

Der Verkehrsunfalldienst bittet nun Augenzeugen, die Hinweise zu der Fahrweise des BMW – dieser war bereits im Vorfeld mit offenbar überhöhter Geschwindigkeit aufgefallen – sowie insbesondere zu dem weiterhin unbekannten Opel Corsa mit Hamburger Kennzeichen und dessen Fahrer geben können, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter 040 4286-56789 oder einer Polizeidienststelle zu melden.


Zim.

Quelle: Polizei Hamburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Matthias Koprek
Letzte Artikel von Matthias Koprek (Alle anzeigen)