Blaulicht Hessen: 48-Jähriger bei Streit in Innenstadt mit Messer angegriffen: Tatverdächtiger bei Fahndung festgenommen

Kassel – Mitte:

Am heutigen Mittwochnachmittag wurden Rettungskräfte und Polizei gegen 13:30 Uhr in die Hedwigstraße in Kassel gerufen, nachdem dort ein 48-Jähriger mit einem Messer angegriffen worden war. Die hinzugeeilten Streifen fanden den Mann aus Kassel mit einer leichten Stichverletzung am Bauch auf. Rettungskräfte brachten ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der Täter war bei Eintreffen der Polizei bereits geflüchtet. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte nur wenige Minuten später ein 36-jähriger Tatverdächtiger am Altmarkt festgenommen werden. Wie die ersten Ermittlungen ergaben, sind die beiden Männer miteinander bekannt. Aus ungeklärter Ursache waren sie in der Hedwigstraße in Streit geraten, der schließlich mit dem Einsatz des Messers endete. Das mutmaßliche Tatmittel fanden die Polizisten am Tatort und stellten es sicher. Den festgenommenen 36-Jährigen aus Kassel brachten die Beamten auf das Revier. Da er unter Alkoholeinfluss stand, wurde bei ihm eine Blutprobenentnahme entnommen. Die Ermittlungen gegen den 36-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an.


Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Andreas Krämer
Eingeordnet in Hessen und verschlagwortet mit . Setzen Sie ein Lesezeichen für den Link.